Dragon Age 4 macht Fortschritte, auch wenn man von Zuhause aus arbeitet

Bei EA und Bioware ist weiterhin Home Office angesagt, dennoch machen Projekte wie Dragon Age 4 Fortschritte.

Das bestätigt jetzt Producer Mark Darrah via Twitter, wobei das Rollenspiel weiterhin nicht offiziell angekündigt wurde. Dort heißt es kurz und knapp:

„Lasst mich einige Dinge zusammenfassen: Wir arbeiten an Dragon Age, ja wir arbeiten von Zuhause aus, die Arbeit von Zuhause aus ist schwerer, wir machen Fortschritte.“

Dragon Age 4 wurde ursprünglich und wohl gegen das Wissen von EA bestätigt, die seitdem nun unter Druck stehen, etwas liefern zu müssen. Allerdings stellte man zuletzt klar, dass der Release nicht vor April 2022 zu erwarten sei, ebenso keine baldigen Infos zum Spiel selbst.

Erscheinen wird Dragon Age 4 damit erst auf PS5 und Xbox Series X.