Dune baut auf Conan Exiles auf, wird aber größer und besser

In diesem Jahr konnte Funcom die Rechte an dem Dune-Franchise erwerben, dessen Produktion inzwischen wohl auf Hochtouren läuft. Die Pläne für das Spiel sind jedenfalls äußerst ambitioniert.

So kommentiert man im Rahmen des aktuellen Quartalsbericht, dass Dune auf der Basis von Conan Exiles aufbaut, aber deutlich größer und besser wird. Laut CEO Rui Casais und CFO Stian Dragset erwartet die Spieler damit eine Premium-Erfahrung, die wieder als Live-Service unterstützt wird.

„Es wird eine Weiterentwicklung dessen sein, was Conan Exiles ist, aber mit Dune und mit etwas Größerem und Besserem.“

Als Grundlage dazu dienen vor allem die Erfahrungen, die man mit Conan Exiles gemacht hat, sowohl bei der Programmierung, dem Design, dem Art, die man teilweise dazu wieder aufgreifen wird, während man andere Dinge fallen lässt. Vor allem das schnelle Tempo, mit dem Conan Exiles entwickelt wurde, resultierte letztendlich in unnötigen, technischen Problemen, die man mit Dune unbedingt vermeiden möchte.

Dazu beginnt man auf einer Plattform, die sich später leichter skalieren und ausbauen lässt. Welche Plattform das sein wird, verrät man jedoch nicht. Auch ist unklar, auf welchen Konsolen oder PC-Plattformen Dune erscheinen wird. Man kann aber wohl davon ausgehen, dass der Release erst in der nächsten Generation stattfinden wird.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x