Dying Light 2 – Day One Patch Notes & mehr Testwertungen

Gespannt hatte man auf die internationalen Reviews zu Dying Light 2 gewartet, wobei die Tester noch mit einer Vorabversion auskommen mussten. Was der Day One Patch bringt, verrät Techland zwei Tage vor dem offiziellen Release.

Was den Hauptkritikpunkt der Grafik betrifft, reißt der Patch wohl noch nicht allzu viel, so dass man auf PS5 und Xbox Series den etwas eingestaubten Look hinnehmen muss. Dafür kümmert man sich um diverse Bugs und Crashes, die man beheben konnte. Zudem werden die fehlenden Audiofiles korrigiert, der Schwierigkeitsgrad wird noch einmal ausbalanciert, sowie Verbindungsprobleme im KoOp-Modus behoben.

Techland bittet die Spieler daher den Patch abzuwarten, bevor man mit dem Spielen beginnt, der innerhalb der nächsten 48 Stunden verfügbar sein wird. Die entsprechenden Patch Notes haben wir hier angehängt:

  • Der Storyblock „Infinite Respawn übertragen“ wurde behoben
  • Behebung von Dialogen, die den Fortgang der Geschichte blockieren
  • Die erneute Anmeldung bei der Koop-Sitzung schlägt nicht fehl, wenn der User angemeldet ist
  • Crash beim Übergeben von Elektroteilen an Carlos im Basar behoben
  • Probleme beim vorübergehenden Absenken des Schwierigkeitsgrads behoben – verbesserter adaptiver Schwierigkeitsgrad für KIs
  • Crash behoben, der durch den Hintergrund-Renderer beim Übergang zwischen Menü und Ladebildschirmen verursacht wurde
  • Erhöhtes Wwise-Gesamtspeicherlimit – Fix für fehlende Sounds und Voice-Over
  • Probleme mit Objekten und KI behoben, die auf einer ebenen Fläche in den Boden einsinken.
  • Fix für KI, die manchmal einfriert/unsterblich wird, wenn der User während des Todes wechselt
  • Schutz vor möglichen Crashes hinzugefügt.
  • Updates für ES, CH; DE-Prolog.
  • Fehlende Spielaktionen wurden hinzugefügt, um gelegentliches Nichtreagieren zu beheben.
  • Die Streamer-Modus-Option, die nicht richtig funktionierte, wurde behoben.
  • Crash beim Öffnen des sekundären Bildschirms behoben.
  • Das Trennen von Koop-Sitzungen nach einer bestimmten Zeit wurde behoben.
  • Und vieles mehr…

Update: Inzwischen ist der Patch 1.004.000 online, der rund 234 MB wiegt. Laut Techland wurden mehr als 1000 Bug Fixes damit umgesetzt.

RELATED //  Techland: Warum geschnittene Inhalte sich selten als DLC eignen

Weitere Testwertugen

Ferner treffen immer mehr Testwertungen ein, die wie hier kurz zusammenfassen. Daran zeigt sich, wie uneinig man sich mit Dying Light 2 ist und wie gegensätzlich die unterschiedlichen Meinungen sind.

Während die einen die Story loben, können anderer dieser gar nichts abgewinnen. Gleiches gilt für das Movement-System, das sich deutlich weiterentwickelt hat, für andere aber nicht weit genug. Das erstreckt sich über alle Aspekte des Spiels, was zeigt, dass man sich doch lieber selbst ein Bild von Dying Light 2 machen sollte.

  • Hobby Consolas – 95/100
  • Trusted Reviews – 90/100
  • PSU – 90/100
  • AotF – 90/100
  • Noisy Pixel – 85/100
  • Daily Star – 80/100
  • Wccftech – 80/100
  • WellPlayed – 75/100
  • GamingBolt – 70/100
  • Inverse – 70/100
  • TSA – 70/100
  • Guardian – 40/100

Unsere Eindrücke zu Dying Light 2 könnt ihr ergänzend in unserem Review nachlesen.

Sale
Dying Light 2 Stay Human (Playstation 5) [AT-PEGI]
  • Die Auswirkungen Deiner Entscheidungen haben große Auswirkungen auf ganze Regionen der Stadt
  • Auf Deinem Weg zu einer Person mit großer Macht, stehen Dir alle Wege offen
Share this Article
1 Comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x