Dying Light 2 – Dying 2 Know #5 widmet sich dem UI

Fast zum Ende des Jahres hin zeigt Techland eine weitere Dying 2 Know-Episode zu Dying Light 2, diesmal mit dem Schwerpunkt auf das UI.

Diesmal zu Gast ist Agata Sykuła, UI Producer bei Techland, die natürlich mehr über das UI, HUD, die Accessibility-Optionen und die allgemeine Benutzererfahrung in Dying Light 2 spricht. Zudem Episode geht man darauf ein, wie wichtig das Feedback der Community ist und welche großen Veränderungen möglich sind, wenn Spieler HUD und andere Elemente anpassen können, um ihren Spielkomfort zu erhöhen.

„Wenn ich ein Spieler bin, der sich auf immersives Gameplay konzentriert, der wird in der Lage sein, alle unnötigen Elemente abzuschalten, die er nicht mag. Wir versuchen das UI und HUD umfassend an die Bedürfnisse anpassbar zu machen. Denn das ist auch in Bezug auf Accessibility wirklich wichtig.“

So lässt sich das HUD im radikalsten Fall komplett abschalten oder eben nur einzelne Elemente platzieren, zum Beispiel die Health-Bar. In Bezug auf die Zugänglichkeit wird es Optionen wie Untertitelgröße, Hintergrundfarbe und Verwendung von Voice-Names geben.

Aber auch der spielerische Part wird berücksichtigt, etwa dass man Tasten halten kann, anstatt sie in QTEs zu tippen, womit man einem nicht unerheblichen Spieleranteil entgegenkommt. Außerdem hat man an Linkshänder gedacht, für die es ein spezielles Controller-Layout geben wird.

RELATED //  Dying Light 2 erreicht den Gold-Status, Release in 2022 sicher

Die vollständige Episode lässt sich nachfolgend betrachten. Dying Light 2 erscheint im Februar 2022.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x