Dying Light 2 – Spielwelt ist vier mal größer, blutiger & cineastischer als zuvor

Auf der E3 in dieser Woche stand vor allem auch ‚Dying Light 2‚ im Fokus, das nach dem riesigen Erfolg des ersten Spiels nun alles noch besser machen soll.

Im Rahmen einer Hands-On Preview wurden dazu weitere Details genannt, darunter auch zur Spielwelt, die nun vier mal größer ist als noch im Original, einschließlich der DLC-Inhalte. Ob sich Dying Light 2 damit aber schon mit anderen Spielen messen kann, bleibt abzuwarten, denn das Areal des Erstlings war in der Tat recht überschaubar.

Außerdem wurden weitere Details genannt, die wir hier kurz zusammenfassen:

  • Die Story ist unabhängig vom ersten Spiel
  • Es gibt diesmal mehrere Enden, die durch drastische Entscheidungen der Spieler beeinflusst werden
  • Entscheidungen haben diesmal mehr Nuancen, anstatt dass NPCs immer nur wieder zurückkehren, um sie dann zu töten
  • Die Story soll diesmal deutlich tiefgreifender sein
  • Das First-Person Gameplay ist diesmal noch ansprechender
  • Nahkämpfe wurden feiner ausgearbeitet und erlauben mehr Strategien
  • Die Gewaltdarstellung wurde noch einmal angezogen und wird als blutige Explosionen bezeichnet
  • Das durchqueren der Level geht nun noch flüssiger von der Hand, inkl. Wall Runs etc.
  • Die Cinematic-Präsentation sei absolut spitzenmäßig
  • Es wird kein Battle-Royal, dafür andere Multiplayer-Konzepte geben, einschließlich dem 4-Spieler KoOp-Modus
RELATED //  Dying Light 2 - Special Ankündigung heute Abend, inkl. Release?

Wann Dying Light 2 erscheint, ist gegenwärtig noch unklar.