E3 2021 hat einen Termin, Summer of Gaming Event angekündigt

Da die E3 in diesem Jahr bekanntlich ja ausfällt, geht der Veranstalter ESA unbeirrt weiter und gab heute den Termin für das Event in 2021 bekannt.

Demnach findet die E3 im kommendem Jahr vom 15. bis 17. Juni 2021 statt. Gleichzeitig betont man damit noch einmal die Pläne, das Event „neu zu erfinden“ und eine neue Vision davon auf den Weg zu bringen. Zuletzt hatte die E3 mit schwindenden Ausstellern und Teilnehmern zu kämpfen, die lieber ihre eigenen Shows veranstalten.

Summer of Gaming Event im Juni

Statt einem Live Event möchte die ESA nach wie vor nach Optionen schauen, wie man die E3 in gewisser Hinsicht zumindest digital stattfinden lassen kann. Hierzu wurde durch IGN heute das Summer of Gaming Event angekündigt, das über den Juni verteilt diverse Highlights bereithält.

Als Partner konnte man dafür Publisher wie Square Enix, Sega, Bandai Namco, Amazon, Google, Twitter, Devolver Digital und THQ Nordic gewinnen. Ganz ohne Spiele und Neuankündigung muss der Sommer in diesem Jahr also nicht auskommen.

„Mit dem Launch der nächsten Generation von Konsolen im Laufe dieses Jahres und Spielern, die mehr darüber erfahren möchten, welche Spiele sie auf ihrer neuen Hardware spielen können, wird unser Online-Event ein entscheidender Moment für Publisher und Entwickler sein, um mit dem Publikum weltweit in Kontakt zu treten,“ sagte Peer Schneider, Chief Content und Product Officer bei IGN.

Welche Pläne die ESA in diesem Jahr noch verfolgt oder man einfach mal komplett aussetzt, ist nicht bekannt.