Electronic Arts hat sich im Zuge der aktuellen Quartalszahlen auch kurz zur nächsten Generation geäußert. Unter anderem stellt man hier kostenlose Next-Gen Upgrades in Aussicht.

Laut CFO Blake Jorgensen wird es einige Titel geben, die mit einem gratis Upgrade versorgt werden, ohne jedoch spezifische Spiele zu nennen. Vermutlich betrifft es jene, die in diesem Jahr für die aktuelle Generation erscheinen, während die Next-Gen Konsolen kurz darauf folgen.

Dabei betont Jorgensen, dass es dabei nicht um die simple Abwärtskompatibilität der Spiele geht, sondern um die aktive Unterstützung von Next-Gen Features. Ob damit auch native Versionen für PS5 und Xbox Series X gemeint sind, ist nicht bekannt.

Weitere Pläne für 2020

Ansonsten bekräftigte man, dass die üblichen EA Sports Games wie FIFA und NHL in diesem Jahr erscheinen, ein nicht angekündigtes HD-Remaster (Mass Effect?) ist ebenfalls in Arbeit, sowie neue EA Partner- und Mobile Titel. Auch die Switch wird weiterhin verstärkt unterstützt.

RELATED //  Sony warnt vor möglichen Verschiebungen kommender Spiele

Insgesamt läuft es für EA nach wie vor gut, die trotz Coronakrise gute Umsätze und Gewinne einfahren. Vor allem die Live-Service Spiele sorgen dafür, dass die Coronakrise kaum Auswirkungen auf das eigene Geschäft hat.

Battlefield 6

In Bezug auf Battlefield 6, das irgendwann 2021 erscheint, heißt es, dass die Entwicklung wie geplant und sehr gut verläuft. Der Shooter wird auch diesmal über mehrere Jahre unterstützt, wie EAs CEO Andrew Wilson anmerkt:

“Zunächst möchte ich sagen, Battlefield 6 macht sehr, sehr gute Fortschritte. Wir sind begeistert von dem, was das Team tut. Ich freue mich darauf, was im nächsten Jahr kommt. […] Sie werden weiterhin sehen, wie wir Spiele auf mehrjähriger Basis starten. Dinge wie Battlefield oder einige unserer Titel aus Dragon Age wären ein gutes Beispiel dafür.”

Einblicke und Premieren für das Jahr 2020 erhält man im Juni beim jährliche EA Play Event, diesmal rein digitale stattfindet.