Erste Bilder des DualShock 5 Controller geleakt

Erst vor wenigen Tagen ist ein Patent zum DualShock 5 Controller aufgetaucht, der nun erstmals auch in „freier Wildbahn“ gesichtet wurde. Diese wurden offenbar von einem anonymen Entwickler in Umlauf gebracht und bestätigen zudem ein weiteres Gerücht.

So kursieren derzeit neue Bilder des PS5 DevKit auf Twitter, wo unter anderem auch der DualShock 5 Controller angeschlossen ist. Das Design entspricht so ziemlich genau dem, was auch in dem Patent zu sehen war. Oben rechts im Bild ist zudem das DevKit zu sehen, das schon viel früher gesichtet wurde.

Dieser ähnelt im Wesentlichen dem DualShock 4 Controller sowohl in der Form, wie auch der Ausstattung. Neu ist demnach ein Mikrofon, etwas größere Trigger und dafür kleinere Analog-Sticks. Gänzlich wegfallen wird wohl die Lichtleiste am oberen Ende. An dessen Stelle tritt dafür der USB-Anschluss. Weitere Feinheiten sind laut Sony unter der Haube versteckt, darunter haptisches Feedback, welches das bisherige Rumble Feature ersetzen wird. Dadurch lässt sich zum Beispiel der Rückstoß einer Waffe noch präziser simulieren oder unterschiedliche Untergrundbedingungen in Rennspielen nachahmen.

RELATED //  Gerücht: PS5 Launch Titel ohne Cross-Gen Support?

Zwar fehlt auch weiterhin jede Bestätigung von Sony dazu, die aktuellen Bilder sprechen da allerdings auch für sich.