Erste PS5 Preissenkung angekündigt, leider noch nicht bei uns

Sony hat die weltweit erste Preissenkung der PS5 und diversem Zubehör angekündigt, jedoch nicht aus reiner Nächstenliebe, sondern aus steuerlichen Umständen heraus. Dennoch ist die PS5 dort immer noch teurer als bei uns.

So können sich die Brasilianer auf günstigere PS5 Preise einstellen, wie bei der Digital Edition, die von 4.199 R$ auf 3.899 R$ im UVP gesenkt wurde. Das sind immer noch umgerechnet 620 EUR EUR. Die Disc Edition wird auf 4399 R$ gesenkt, umgerechnet 700 EUR, ebenso das Zubehör und die PS4, wie nachfolgend aufgelistet:

  • PlayStation 5 Digital Edition – von 4.199,90 R$* auf 3.899,90 R$*
  • PlayStation 5 mit Blu-ray Ultra HD-Player – von 4.699,90 R$* auf 4.399,90 R$*
  • DualSense White Wireless Controler – von 469,90 R$* auf 439,90 R$*
  • DualSense Cosmic Red Wireless-Controller – von 499,90 R$* auf 469,90 R$* 
  • DualSense Midnight Black Wireless-Controller – von 469,90 R$* auf 439,90 R$*
  • HD-Kamera – ab 419,90 R$* auf 389,90 R$* 
  • PlayStation 4 – von 2.799,90 R$* auf 2.599,90 R$*   
  • DUALSHOCK 4 Jet Black Wireless Controller – von 299,90 R$* auf 279,90 R$*
  • DUALSHOCK 4 Farben kabellose Steuerung – von 319,90 R$* auf 299,90 R$*
ps5 preissenkung

Importpreise fallen deutlich

Wie erwähnt, hat die Preissenkung dort steuerliche Gründe, in dem die brasilianische Regierung die Kosten für Importe gesenkt hat. Sony gibt diese somit direkt an den Endverbraucher weiter, ohne jedoch jetzt draufzahlen zu müssen.

Abgesehen davon, dass PlayStation Konsolen und Unterhaltungselektronik in Brasilien immer noch teurer sind als bei uns, gelten solche Dinge dort als absolutes Luxusgut.

RELATED //  PS5 Firmware 21.01-03.21.00.00 erschienen, das steckt drin

Wann hierzulande mit einer Preissenkung der PS5 zu rechnen ist, bleibt abzuwarten. Zwar zahlt Sony inzwischen nicht mehr bei der Produktion der PS5 drauf, bis zu einer offiziellen Preissenkung dürfte es aufgrund der Marktlage aber noch weit hin sein.

So sind die Kosten für Produktion, Logistik & Co. nach wie vor in einer angespannten Lage, was die Preise überdurchschnittlich hoch hält. Die anhaltende Nachfrage nach der PS5 dürfte Sony zudem kaum dazu bewegen, jetzt oder bald schon über eine Preissenkung der Konsole nachzudenken.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x