Ex-Sony Boss wechselt zu Microsoft

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

Phil Harrison, ehemaliger Boss der Sony World Wide Studios, und zwischenzeitlich bei Atari untergekommen, wechselt nun zum direkten Konkurrenten Microsoft.

Dort nimmt er die Position des vor wenigen Tagen resignierten Lionhead Bosses, Peter Molyneux, ein und wird somit Chef der Microsoft Game Studios Europe. Microsoft hat die Meldungen inzwischen auch bestätigt.

„Ich bin wirklich aufgeregt dem Senior Team bei Microsoft in einer entscheidenden Zeit der Branche beizutreten“, sagte Harrison. „Ich freue mich sehr mit dem Unternehmen die langfristigen Visionen der interaktiven und globalen Unterhaltung wachsen zu lassen, sowie mit den unglaublichem Reichtum an Talent, Technologien und Ressourcen, die das Unternehmen erfolgreich gemacht hat.“

Phil Harrison ist zwar schon seit 2008 nicht mehr für Sony tätig, aber dennoch dürfte dies ein leichtes Gefühl des Nachtreten´s hervorrufen, welches man nun bei Sony verspürt.

[asa]B005C5XXI4[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments