F1 2020 – Der Circuit Zandvoort erstmals im Gameplay zu sehen

Codemasters zeigt heute erstmals den Circuit Zandvoort, einer von zwei brandneuen Kursen, die in ‘F1 2020’ verfügbar sein werden. Die virtuelle Hot Lap zeigt Red Bull Racings Max Verstappen auf seiner heimatlichen Stammstecke.

Zandvoort ist eine Rennstrecke im traditionellen Stil, die zwischen den Küstendünen in der Provinz Nordhollands liegt. In Vorbereitung auf ihre Rückkehr im Jahr 2020, verfügt die Strecke über neue Paddock- und Auslaufbereiche. Teile der Strecke wurden verbessert, um aufregendere Rennmomente zu schaffen. Den Circuit Zandvoort zeichnen seine steilen Böschungskurven aus, die unter den F1-Rennstrecken einzigartig sind. Die um 18 Grad geneigte Schlussbank erlaubt es den Fahrern, sich hinter einem Gegner zu verstecken und ihn vor den Fans auf der Zielgeraden zu überholen.

Codemasters stellten auch das Cover zu F1 2020 und seine vier Varianten, inklusive der Schumacher-Deluxe-Edition und dem Steelbookvor. Der aktuelle Weltmeister Lewis Hamilton und sein Rivale Sebastian Vettel stehen sich in der „internationalen“ Version gegenüber, die in Großbritannien, Deutschland und den USA erscheint. Die Jungspunde Charles Leclerc und Max Verstappen repräsentieren Frankreich, Italien und Benelux, während Carlos Sainz und Sergio Perez in Spanien und Mexico auf dem Cover sind. Die erfahrenen Rennveteranen Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo zieren die Vorderseite der Box in Polen und Australien.

„Das Team hat unglaubliche Arbeit geleistet, die Strecke so detailgetreu wie möglich nachzubilden. Die letzte scharfe Kurve, die in die lange Gerade führt, werden die Spieler lieben,” sagt Lee Mather, F1 Franchise Game Director bei Codemasters. „Die Strecke in Zandvoort ist technisch herausfordernd, mit ihren Höhenunterschieden, blinden Kämmen und nicht sichtbaren Brems- und Eckpunkten. Sie ist ein Angriff auf die Sinne und lässt Spielern keine Atempause.

F1 2020 in der „70 Jahre F1-Edition“ erscheint am 10. Juli 2020.