F1 2020 Hot Lap zeigt den Baku Grand Prix

Codemasters enthüllt heute die neuste Rennstrecke in der Hot Lap-Serie von F1 2020. Vor dem Virtual Grand Prix dieses Wochenendes auf dem selben Circuit – Azerbaijans Baku City – zeigt das vom F1 2020 Entwickler-Team aufgenommene Video Antonio Giovinazzi in seinem dynamischen Alfa Romeo.

Seit dem die Strecke 2016 ein Teil des Racing-Kalenders wurde, ist sie ein Favourit der Fans. Die Fahrer müssen die risiko- aber auch chancenreiche Schlosskurve und den damit einhergehenden blinden Aufstieg meistern, was gleich von Anfang an für Nervenkitzel sorgt. Zusätzlich gilt es auch die Kurve 15 vor der langen Haarnadelkurve und die noch längere Start- und Zielgerade meistern.

Diesen Sonntag, den 7. Juni feiern die F1-Fahrer Sergio Perez und Pierre Gasly ihr Debut beim Virtual Grand Prix. Wieder mit dabei sind auch Charles Leclerc, Alex Albon, Nicholas Latifi, Antonio Giovinazzi und – nach seinen aufeinander folgenden Siegen in Monaco und Spanien – George Russell. Manchester Citys Verteidiger Aymeric Laporte wird sich ebenfalls der Strecke stellen.

Der Torwart des AC Milan, Gianluigi Donnarumma, und Rallye-Biker Matthias Walkner sind auch dabei. Bereits die vierte Teilnahme an einem Virtual Grand Prix Rennen ist es für den belgischen Torwart Thibaut Courtois. Die Liveübertragung beginnt um 19 Uhr auf den offiziellen Kanälen der Formel 1 auf YouTube, Twitch, Weibo und Facebook. Zudem wird das Rennen wieder bei ausgewählten internationalen Broadcast-Partnern übertragen.

F1 2020 erscheint am 7. Juli 2020.