Fallout 76 – Die Außerirdischen landen in den Wastelands

Mit dem Update 34 für Fallout 76 sind ab heute wieder zahlreiche neue Inhalte verfügbar. Damit landen nun auch die Außerirdischen in den Wastelands.

Dieses saisonale Event lässt mysteriöse Kreaturen aus den Weiten des Weltalls am Himmel über Appalachia auftauchen. Spieler müssen diesmal zusammenarbeiten, um die Außerirdischen davon abzuhalten, ihre „Forschung“ abzuschließen.

Zu jeder vollen Stunde taucht ein neues Alien-Mutterschiff über einem von mehreren prominenten Schauplätzen in Appalachia auf, um dort drei Gehirnwellensauger in Betrieb zu nehmen, die anschließend aus Lebensformen in der Nähe Gehirnwellen extrahieren. Um das Event zu starten, müssen die Spieler zum Standort des Mutterschiffs reisen und Sauger Kappa untersuchen.

fallout 76 aliens

Sobald das Event startet, ist es das Ziel, alle drei Gehirnwellensauger zu zerstören, bevor die Aliens es schaffen, die Extraktion abzuschließen. Jeder Sauger wird von einem Kraftfeld geschützt, das von einem Alien-Commander kontrolliert wird. Die Alien-Truppen müssen besiegt werden, um den jeweiligen Commander an jedem Sauger hervorzulocken. Ist der Commander überwunden, verschwindet das Kraftfeld und es besteht die Möglichkeit, den Sauger zu zerstören. Wer in der vorgegebenen Zeit alle drei Gehirnwellensauger außer Betrieb setzt, darf sich über etwas Beute, EP und die Chance freuen, Baupläne zur Herstellung neuer Alien-Waffen und C.A.M.P.-Objekte zu ergattern.

Während dieses saisonale Event läuft, kann man den Außerirdischen bei bestimmten öffentlichen Events begegnen – darunter Geschichten am LagerfeuerFreilandhaltung und Gegen die Schallmauer. Die neugierigen Besucher:innen lassen sich auch in neuen zufälligen Begegnungen entdecken, die mit dem Update hinzugefügt wurden.

RELATED //  Fallout 76 - Roadmap für 2022 enthüllt

Updates für Fallout Worlds

Auch Fallout Worlds mit einem Update bedacht, das einige Verbesserungen an Bord hat (die auch das Verdienen von S.C.O.R.E. betreffen), während damit die brandneue Saison 8 startet.

Als Reaktion auf das Community-Feedback lässt sich jetzt während des Spielens in öffentlichen und benutzer-definierten Welten durch das Abschließen nicht-wiederholbarer täglicher und wöchentlicher Challenges S.C.O.R.E. verdienen. Fallout 1st-Mitglieder stoßen zudem in benutzerdefinierten Welten auf eine ganze Palette neuer Einstellungsmöglichkeiten:

  • Tragekapazität: Über die Tragekapazität-Einstellung lässt sich ein bestimmtes Maximum festlegen, das  getragen werden kann. Alternativ kann das Maximalgewicht auch über den Tragekapazitätsmultiplikator bestimmt werden.
  • Oft „Konfetti“: Diese Einstellung führt dazu, dass besiegte Gegner:innen in einer Konfettiexplosion ihr Leben aushauchen.
  • Skill-Effekte: Diese Einstellung erlaubt die Wahl, ob Spieler:innen von normalen oder legendären Skill-Effekten oder gar keinen profitieren.
  • V.A.T.S.: Das Zielen auf andere Spieler:innen im V.A.T.S. lässt sich abschalten oder sogar das V.A.T.S. komplett deaktivieren.
  • Gelockerte Baubeschränkungen: Über die Option zur Einstellung des Einrastens im Baumodus lassen sich C.A.M.P.-Objekte sogar dann platzieren, wenn sie überlappen.
  • Wetter: Mit der Wetter-Einstellung können Spieler:innen den düsteren Himmel des saisonalen Events „Mottenmann-Äquinoktium“ zurückbringen.

Weitere Details zum Update 34 gibt es ergänzend auf der offiziellen Webseite.

TAGGED:
Share this Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x