Final Fantasy VII Remake hat die eigenen Erwartungen übertroffen, sagt Kitase

Im April kann man sich endlich auf das Remake von ‚Final Fantasy VII‘ freuen, dessen Entwicklung über das hinaus geht, was man sonst von Neuauflagen gewöhnt ist. Insofern zeigt man sich auch bei Square Enix äußert begeistert darüber.

So hat sich unter anderem der Producer Yoshinori Kitase in der aktuellen Ausgabe des Official PlayStation Magazine über das Remake geäußert, dessen Erwartungen daran sogar übertroffen wurden – insbesondere vor dem Hintergrund, dass hier ein Mix aus früheren und neuen Entwicklern daran gearbeitet hat.

„Infolgedessen übertrifft das Spiel, das kurz vor der Geburt steht, sogar meine eigenen Erwartungen als desjenigen, der den Wunsch geäußert hat, dieses Unterfangen überhaupt erst zu übernehmen. Tatsächlich könnte ich derjenige sein, der sich im Moment am meisten darauf freut, dieses Spiel zu spielen.“

Auch der Co-Director Motomu Toriyama hat lobende Worte über das Remake:

„Die Gedanken und Gefühle, die ich hatte, als ich gerade anfing, wurden wiederbelebt, und gleichzeitig nahm ich die Herausforderung neuer Ausdrucksmethoden an, die ich jetzt ausführen kann, da ich die Erfahrung dazu habe.“

Toriyama hebt besonders den Umstand hervor, dass auf der PS4 Dinge möglich sein, die es auf der PSone und PS3 damals nie gegeben hätte.

Das Final Fantasy VII Remake erscheint am 11. April 2020.

Sale
Final Fantasy VII HD Remake Deluxe Edition (Playstation 4)
  • Deluxe Edition: Inkl. das Spiel, Sephiroth Steelbook, Artbook im Hardcover-Format;...
  • Eine spektakuläre Neuinszenierung des Kultspiels, welches seinerzeit das RPG-Genre neu definierte