Final Fantasy XV – Cross-Promotion mit Assassin´s Creed gestartet

By Trooper_D5X Add a Comment
2 Min Read

Square Enix erinnert heute noch einmal an den Start Cross-Promotion zwischen ‚Final Fantasy XV‘ und ‚Assassin´s Creed‘, die sich über mehrere Wochen erstreckt.

Der In-Game-Event Final Fantasy XV: Assassin’s Festival findet ab heute bis zum 31. Januar 2018 statt. Noctis und seine Kameraden nehmen darin an einem Festival teil, das in der virtuellen Stadt Lestallum zu Ehren eines mysteriösen Helden der Revolution abgehalten wird.

Die zeitlich begrenzte Veranstaltung führt zudem Spielelemente ein, die von der Assassin´s Creed-Serie inspiriert wurden. Darunter sind elegante, akrobatische Bewegungen, blitzschnelle Angriffe aus der Luft und eine groß angelegte Schatzsuche. Es gibt außerdem exklusive Kostüme wie diverse Assassinen-Roben für Noctis und seine Freunde. Die Kleidung eines Meisterassassinen können jedoch nur Spieler erhalten, die das „Dream Egg“ im Kupobo-Karneval eingesammelt haben. Weitere besondere Items sind Dekogegenstände für den Regalia und ein Fotorahmen, der auf Promptos Bilder angewandt werden kann.

[amazon box=“B00DC3E4BS“ template=“list“]

Zudem ist aktuell der Patch 1.05 verfügbar, der folgende Änderungen beinhaltet:

  •  „Noodle Helmet Outfit“ – dieses mysteriöse, berühmte Outfit verstärkt die Energie von Noctis und seinen Freunden
  • Zusätzliche, zeitlich begrenzte Quests
  • Ausstellung der Gewinner des dritten Fotowettbewerbs am Galdin Quay
  • Bestiarium – eine Galerie, in der Spieler alle besiegten Gegner ansehen können
  • Kapitelauswahl – Spieler können nun nach dem Durchspielen jedes Kapitel einzeln anwählen und nochmals absolvieren

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments