Friday the 13th: The Game womöglich auch mit Singleplayer-Kampagne

By Trooper_D5X 1 comment
1 Min Read

Vielleicht nicht direkt zum Launch, aber womöglich zu einem späteren Zeitpunkt wird ‚Friday the 13th: The Game‘ auch eine Singleplayer-Kampagne erhalten.

Diese Möglichkeit schließt man bei Entwickler Gun Media zumindest nicht aus, wie Co-Creator Wes Keltner äußert, allerdings sei dies auch abhängig davon, wie erfolgreich sich das Spiel am Ende schlägt und ob dies dann auch finanzierbar ist. Eine Vision von der Singleplayer-Erfahrung existiert allerdings schon längst in den Köpfen.


„Es ist wie der komplette Hintergrund von Hitman. Du sitzt da lange genug und siehst, wo jeder hin geht und was er tut. Das ist einfach Spaß. Keine Frage, einfach nur Spaß. Das ist es, was wir auch mit einem Singleplayer in unserem Spiel möchten.“

Dass man sich zunächst für einen reinen Multiplayertitel entschieden hat, begründet Keltner damit, dass man keineswegs eine lineare Erfahrung haben wollte, in der man „ein Berater“ darin sei, wie man überlebt oder es ist der Killer zu sein . Es sei viel interessanter über den menschlichen Aspekt nachzudenken, bei dem man nicht vorhersehen kann, wie jeder individuell reagiert.

Friday the 13th: The Game erscheint noch 2016.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
1 Comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments