Home News GameStop stoppt Vorbestellungen der PS4, wegen zu hoher Nachfrage
GameStop stoppt Vorbestellungen der PS4, wegen zu hoher Nachfrage
3

GameStop stoppt Vorbestellungen der PS4, wegen zu hoher Nachfrage

3

Ist die Nachfrage nach der PS4 und Xbox One tatsächlich so hoch, dass Händler wie GameStop nicht garantieren können, ausreichend Konsolen zum Launch auf Lager zu haben?

Im Reddit Forum schreibt ein vermeintlicher Mitarbeiter von GameStop, dass man in den USA nur noch bis heute Vorbestellungen für die PS4 und Xbox One entgegennimmt. Als Grund gibt man die zu hohe Nachfrage und die begrenzten Kapazitäten nach den Konsolen an und das man nicht mehr Konsolen verkaufen könne, wie später verfügbar sein werden. Gleichzeitig schreibt man, dass man derzeit noch nicht abschätzen kann, wie viele Konsolen Sony zum Launch ausliefert und es daher in der Praxis üblich sei, keine Vorbestellungen mehr anzunehmen.

Sony selbst hatte darauf hingewiesen, dass es zu möglichen Lieferengpässen zum Launch kommen kann. Genaue Zahlen wollte bisher aber niemand nennen. Die Produktion der PS4 soll jedoch bereits in diesen Tagen anlaufen, so dass bis September eine Million Konsolen vom Band gelaufen sind.

Related:
Ride 2 - PS4 Neo & Scorpio Spiele werden sich zunächst wie HD-Ports anfühlen

Wie seht ihr das? Habt ihr eure Konsolen schon vorbestellt? Dies könnt ihr unter anderem bei Amazon tun, siehe Anzeige unten.

Sony
Preis: EUR 295,99
59 neu von EUR 295,9918 gebraucht von EUR 239,95
bei amazon.de kaufen

Comment(3)

  1. Ich bestell mir auch keine Konsole vor und werd auch nicht gleich am Releasetag los rennen um mir die PS4 zu kaufen.

Comments are closed.