Gerücht: Erste PS5 Entwickler-Kits wurden bereits verteilt

Glaubt man aktuellen Gerüchten, dann ist die Entwicklung der PlayStation 5 (PS5) bereits weiter voran geschritten, als manch einer zum jetzigen Zeitpunkt vermuten würden. So sollen erste Entwickler bereits entsprechende Developments-Kits erhalten haben.

Bisher geht man davon aus, dass die PS5 nicht vor 2020 auf den Markt treffen wird, sodass die Planungsphase dazu bei Sony dennoch auf Hochtouren laufen dürfte. Mit dem Verteilen erster Entwickler-Kits würde man jedenfalls einen weiteren wichtigen Schritt unternehmen, auch wenn damit die finalen Hardwarespezifikationen noch längst nicht feststehen müssen.

Laut dem Videogame Journalisten, Marcus Sellars, könnten erste Studios allerdings schon Einblicke darin bekommen, welche Richtung Sony mit der PS5 gehen möchte, in dem sie mit entsprechender Entwicklungs-Hardware ausgestattet werden, wie er auf Twitter schreibt.

Woher er diese Informationen bezieht, ist jedoch völlig unklar. Auf Nachfrage versichert er lediglich noch, dass es sich hierbei um keinen Scherz handeln soll.

Was das Ganze ein wenig untermauert ist allerdings, dass auch Entwickler wie CD Projekt ihre kommenden Spiele wohl schon für die nächste Generation vorbereitet. So wird Cyberpunk 2077 sehr wahrscheinlich nicht nur für diese Generation erscheinen, sondern auch auf der kommenden.

Mit einem baldigen Launch der PS5 sollte man dennoch nicht rechnen, der auch maßgeblich auch von der PS4 abhängen wird. Solange sich diese noch hervorragend verkauft, wird Sony wohl keine Notwendigkeit sehen, bereits eine weitere Hardware zu launchen.