Gerücht: Just Cause 4, Splinter Cell, Rage 2, Assassin´s Creed & mehr geleakt (Update)

Die E3 in diesem Jahr steht unmittelbar bevor und könnte jetzt den bislang umfassendsten Leak der letzten Jahre erfahren, den ein bekannter US Händler angeschoben hat.

So listet die Kette Walmart (via Twitter) zahlreiche Titel verschiedenster Publisher, die bislang nicht angekündigt wurden, darunter:

  • Just Cause 4
  • Splinter Cell
  • Dragon Quest 2
  • LEGO DC Villains
  • Borderlands 3
  • Rage 2
  • Assassin’s Creed

Die Spiele werden derzeit noch mit Platzhalter Packshots auf der Shopseite präsentiert, was im Grunde alles oder nichts bedeuten kann. Oftmals verschwinden diese Einträge auch einfach wieder oder werden dann tatsächlich angekündigt. Daher kann man derzeit schwer sagen, ob man hier einfach nur ins Blaue rät oder bereits Wissen über geplante Ankündigungen hat.

Dass ein neues Splinter Cell in Arbeit sein soll, wird schon länger vermutet, ebenfalls gilt Borderlands 3 und ein neues Assassin´s Creed als gesichert. Gänzlich neu wären allerdings Rage 2 von Bethesda, Just Cause 4 von Square Enix und Dragon Quest 2.

Was tatsächlich hinter diesem Leak steht, erfährt man in wenigen Wochen.

(Update)

Bethesda hat als erstes auf den Leak reagiert und schreibt auf Twitter, dass man aus diesem Grund keine „schönen Sachen“ haben kann. Dies könnte womöglich ein Hinweis darauf sein, dass sich Rage 2 tatsächlich in Arbeit befindet. Gleichzeitig verweist man scherzhaft aber auch darauf, dass das Packshot Design völlig von der Realität abweichen würde.

Die erste E3 Überraschung scheint damit irgendwie gelüftet zu sein.

Have your say!

0 0