Gerücht: Neues BioShock wird ein Live Service-Spiel

Seit einiger Zeit wird vermutet, dass 2K Games an einem neuem BioShock-Spiel arbeitet, das wohl vom noch recht jungen Studio 2K Novato entwickelt wird.

Jüngste Jobausschreibungen lassen jetzt vermuten, dass sich das Konzept des Spiels von den früheren unterscheidet und als Live Service erscheint, ähnlich wie Anthem (EA). So sucht man darin nach einem End Game Design Lead, was für einen Live Service spricht, sowie möchte man eine Erfahrung erschaffen, welche die Spieler auch langfristig bindet.

„Unsere Erfolgsformel lautet Fantastic World + Incredible Story = Fanatical Fans. In dem Spiel, das wir machen, wird die Geschichte selbst zu einem Abschluss kommen. Im Gegensatz dazu ist die Welt etwas, das wir so gestalten, dass es am Leben bleibt und sich hinter dem Hauptbogen der Erzählung verbirgt. Um dies zu nutzen, möchten wir eine Reihe von Systemen, Quests und Spielerfortschritten erstellen, die es unseren fanatischen Fangirls und Fanboys ermöglichen, mehr Inhalte auf einer kontinuierlichen Live-Service-Basis zu erleben.“

Dazu sucht man nun erfahrene Game Designer mit ausgeprägten Ideen und Kommunikationsfähigkeiten, die das Endgame-Design für diesen Titel realisieren können. Dieser soll herausfinden, in welche Aufgaben sich die Spieler vertiefen, während sie weiter spielen? Auf welche kurz-, mittel- und langfristigen Ziele konzentrieren sie sich? Welche Art von Progression der Spielerfähigkeiten und Beute hält die Spieler am Gameplay fest? Dazu sucht man jemanden, der diese Fragen beantwortet.

Wann mit einer offizellen Ankündigung des Spiels zu rechnen ist, ist derzeit unklar.