Ghost Recon: Frontline – eigenständiges PvP-Erlebnis angekündigt

Ubisoft hat mit Ghost Recon: Frontline ein eigenständiges PvP-Erlebnis im Ghost Recon-Universum angekündigt, in dem 100 Spieler in adrenalingeladenen Matches gegeneinander antreten.

Ghost Recon: Frontline ist weiterhin ein Ghost Recon-Spiel, wie Ubisoft betont, unddas im Kern auf den Säulen des Franchise aufbaut. Offenbar eifert man damit aber Call of Duty Warzone hinterher, in dem man regelmäßige Seasons und Updates in Aussicht stellt.

Ghost Recon: Frontline

Entdeckt damit ein neues, riesiges taktisches Free-to-play-Action-PvP-Erlebnis, das im Ghost Recon-Universum angesiedelt ist, heißt es von offizieller Seite. Hierfür setzt man auf ein fortschrittliches Klassensystem und eine große Auswahl an taktischen Unterstützungswerkzeugen, die eine vollständige Freiheit im strategischen Gameplay bieten. Zudem gibt zahlreiche Möglichkeiten, gegnerische Teams zu überlisten und so jeden Kampf für sich zu entscheiden.

Ghost Recon: Frontline verfügt zudem über eine Vielzahl von taktischen Support-Tools, die in den verschiedenen Spielmodi völlige Freiheit, sowie ein flexibles und strategischen Spielerlebnis bieten.  Expedition, der Flagship-Modus des Spiels, bietet eine neue Interpretation des Battle-Royale-Genres. Mit mehr als 100 Spielern, aufgeteilt in Dreier-Squads, müssen Gruppen zusammenarbeiten, um dynamische Ziele auf der Map zu erreichen, ohne die Einschränkungen einen sich langsam schließenden Kreises.

Sobald genügend Informationen gesammelt wurden, müssen Spieler:innen sich in eine Abwurfzone begeben und eine Extraktion anfordern.Wenn diese gestartet wird, kennen alle Teams die Position der Extraktion und versuchen einzugreifen. Dabei muss taktisch vorgegangen werden, um erfolgreich zu entkommen und somit das Spiel zu gewinnen. Zusätzliche Modi werden ebenfalls zum Start verfügbar sein.

Zu den Contractor-Klassen gehören unter anderem:

  • Die Sturmsoldaten-Klasse bietet hervorragende Überlebensfähigkeit im Nahkampf und allgemeine Fähigkeitsmanöver.
  • Die Unterstützungsklasse bietet hervorragenden Schutz durch Befestigungsfähigkeiten.
  • Die Späherklassekann das Gebiet für den Trupp leicht aufklären und Feinde aus der Ferne aufspüren, ohne Vergeltungsmaßnahmen befürchten zu müssen.  

„Schließe dich mit anderen Spielern aus der ganzen Welt zusammen und stelle einen perfekten Trupp mithilfe des umfassenden und einflussreichen Klassensystems zusammen. Genieße ein angepasstes Gameplay-Erlebnis und probiere deine eigenen Strategien im Einsatz aus.“

Ubisoft

Dynamische Matches

Selbst in der Hitze des Gefechts könnt ihr zwischen verschiedenen Vertragnehmern umschalten, sowie das Einsatzgebiet um euch herum durch die taktische Zusatzausrüstung umformen, inkl. tödlicher automatischer Geschütze, Nebelwanddrohnen und riesige Barrikaden. Ghost Recon: Frontline bietet mehr als eine Möglichkeit, um zu gewinnen und es liegt vollständig eurer Hand, welche strategische Herangehensweise ihr wählt.

Für das Setting hat man sich Drakemoor Island ausgesucht, eine offene Spielwelt voller unterschiedlicher Umgebungen, die den Kern des Konflikts in Ghost Recon: Frontline darstellen. Drakemoor Island besteht aus unterschiedlichen Wahrzeichen und diversen Biomen. Die hoch aufragenden Berge und weiten Länder unterliegen sich stetig ändernden Wetterverhältnissen und erfordern die stetige Anpassung.

Ghost Recon: Frontline kann bereits in Kürze in ersten Test auf dem PC ausprobiert werden.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x