Gori: Cuddly Carnage – Der knuffige Wahnsinn startet im August

By Niklas Bender Add a Comment
2 Min Read

Wired Production bringt im Sommer den knuffigen Jump’n Run Titel „Gori: Cuddly Carnage“ heraus, dessen Release für den 29. August bestätigt wurde.

Eine Katze mit süßen Pfoten und bösartigen Krallen, Gori, mit seinem freundlichen Hoverboard F.R.A.N.K und die immer traurige KI CH1P sind die Einzigen, die zwischen dem, was von der Gesellschaft noch übrig ist, und der entzückenden Armee – einer Horde verrückter, blutrünstiger Einhörner – stehen, die auf die totale Zerstörung der Welt ausgerichtet sind. Diese Sammlung ehemaliger Spielzeuge, die zu Tyrannen wurden, wurde versehentlich vom unglücklichen Professor Y entfesselt und durchstreifen nun die Erde unter der Führung von Pinky, dem kranken Diktator an der Spitze der Ultra Pets.

„Gori: Cuddly Carnage“ bedient sich den klassischen Plattformer der 90er Jahre, um diese für ein modernes Publikum neu definieren. Das beinhaltet jede Menge schwarzen Humor, furchterregendes Spielzeug und albtraumhafte Bosse, die durch dieses unzensierte Heldenabenteuer ohne Grenzen ziehen.

„Es war eine unglaubliche Reise, diese absurde und actiongeladene Welt zum Leben zu erwecken, und wir könnten nicht glücklicher sein, sie endlich mit Spielern auf der ganzen Welt zu teilen“, sagt John Kalderon of Angry Demon Studio „Wir möchten unserer großartigen Community und allen, die seit 2020 Teil dieser Reise waren, ein herzliches Dankeschön aussprechen. Ihr Feedback und ihre Unterstützung haben maßgeblich dazu beigetragen, Gori zu dem Spiel zu machen, das es heute ist, und wir sind unglaublich dankbar dafür anhaltende Begeisterung.“

„Gori: Cuddly Carnage“ wird als pures Adrenalin beschrieben, lustig, unverschämt und wirklich ein Beispiel dafür, worum es beim Indie-Gaming geht – ein Ort für Kreativität, Freiheit und die Möglichkeit, das Spiel zu machen, das man machen wollte.

Der Wahnsinn startet am 29. August für PS5, PS4, Xbox Series X|S, Xbox One und PC. Der neue Release-Date-Trailer zeigt schon einmal auf, worauf sich Spieler gefasst machen müssen.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments