Gran Turismo Sport – Partnerschaft mit Porsche auf der IAA angekündigt

In Frankfurt trifft sich in diesen Tagen alles, was in der Automobilbranche Rang und Namen hat, darunter auch der Hersteller Porsche, der für Fans von Gran Turismo eine besondere Ankündigung im Gepäck hat.

So man die Partnerschaft mit dem Stuttgarter Autobauer weiter aus und wird eine virtuelle Version des ersten vollelektrischen Fahrzeugs von Porsche, dem Taycan, in Gran Turismo Sport umsetzen. Während der Präsentation, die die Enthüllung begleitete, haben der „Leiter Exterieur Design Style Porsche“, Peter Varga, und der Produzent der „Gran Turismo“-Reihe, Kazunori Yamauchi auch angekündigt, dass ein Porsche Vision Gran Turismo für 2020 in Arbeit ist und dass der legendäre 917 zum 50-jährigen Jubiläum ebenfalls den Weg ins Spiel findet.


Kjell Gruner, Vice President of Marketing bei der Porsche AG, kommentierte dazu:

„Motorsport ist Teil unserer DNA und Rennspiele bieten eine großartige Gelegenheit, eine junge und digitale Zielgruppe zu erreichen. Gran Turismo ist mit seiner mehrfach ausgezeichneten Reihe der perfekte Partner, um das Engagement von Porsche in Rennspielen und im E-Sport weiter zu stärken.“

Kazunori Yamauchi, Produzent der „Gran Turismo“-Reihe, ergänzte:

„Seit 2017 kann man in Gran Turismo™ Sport Autos von Porsche fahren. Durch die Einführung des Taycan Turbo S und des ‚917 Living Legend‘ bei Gran Turismo™ Sport sowie durch das Projekt Porsche Vision Gran Turismo können wir unsere Partnerschaft weiter stärken.“

Die vollständige Ankündigung zur Partnerschaft mit Porsche gibt es auf der offiziellen Seite von Gran Turismo.