Gravity Goal – 2K entwickelt wohl Konkurrenten zu Rocket League

2K Games könnte an einem Konkurrenten zu Rocket League arbeiten, der sich Gravity Goal nennt und ein paar alternative Ansätze bietet. Darüber berichten derzeit die Insider.

In Gravity Goal sind die Spieler laut dem Bericht mit Bikes unterwegs, die in etwa an TRON erinnern, anstatt an klassische Autos. Gespielt wird demnach in 1v1, 2v2 oder 3v3 Matches, allerdings mit einigen Besonderheiten. Punkte erzielt man hier, in dem man einen Ball hinter das Tor bringt, allerdings haben die Spieler hier die Möglichkeit, sogenannte Discs mit LED-Lichtern darauf auf die Gegner zu werfen, um diesen Schaden zuzufügen und sie auszubremsen. Der Schaden hängt dabei von der eigenen Geschwindigkeit und dem aktuellen Zustand des Gegners ab.

Grafisch soll Gravity Goal durchweg einen futuristischen Stil bieten – von den Fahrzeugen, den Arenen, bis hin zu den Umgebungen. Die Rede ist von einer „hochenergetischen Atmosphäre mit leuchtenden Farben“.

Die Ankündigung von Gravity Goal wird in den kommenden Monaten erwartet, nachdem sich das Spiel bereits letztes Jahr schon in der Closed Alpha-Phase befunden haben soll. Als Ziel-Plattformen werden die PS5, Xbox Series und der PC genannt.

2K Games selbst hat den Bericht nicht weiter kommentiert, bestätigt aber, dass sich derzeit über 90 individuelle Spiele in Entwicklung befinden, von denen ein Großteil bis 2024 erscheint.

TAGGED:
Share this Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x