Green Hell – Erster Patch 1.01 seit Release verfügbar

Entwickler Creepy Jar hat den ersten Patch 1.01 für ihre Hardcore-Survival-Simulation Green Hell auf PS4 veröffentlicht. Damit löst man auch ein erstes Versprechen ein.

Soweit der vorläufige Changelog verrät, werden damit diverse Fehler behoben. Das war auch genau das, was Creepy Jar zunächst angehen wollte, bevor man sich an die großen Erweiterungen und den PS5-Port macht. Es dauert halt nur etwas länger als gewohnt.

„Qualität war und wird immer unsere oberste Priorität bei Creepy Jar, daher benötigt jedes Update und jede Hotfix-Veröffentlichung seine Zeit, damit das Spiel unseren Standards entspricht, sowie euren Anforderungen gerecht werden kann. Wir sind bestrebt, neben Updates und Verbesserungen des aktuellen Spielstands neue, immersive und qualitativ hochwertige Inhalte zu erstellen, die ihr genießen könnt. Die Anzahl der erforderlichen Änderungen und Ergänzungen erfordert mehr Entwicklungszeit als erwartet.

Creepy Jar

Der weitere Zeitplan sieht es vor, dies Veröffentlichung der kostenlosen Erweiterungen The Spirits of Amazonia Part 1 & 2 voranzutreiben. Da sich die Entwicklung insgesamt aber recht komplex gestaltet, kann man derzeit keinen festen Termin dafür nennen und bittet die Spieler daher, auf eine entsprechende Ankündigung zu warten.

Green Hell ist aber auch so einen Blick wert, das zu eine der schönsten Survival-Simulationen auf PS4 gehört. Eindrücke dazu gibt es  in unserem Review zum Spiel.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x