GTA VI geht in die Endphase der Entwicklung über

By Mark Tomson Add a Comment
3 Min Read

Rockstar Games geht so langsam in die Endphase der Entwicklung von „GTA VI“ über, was vor allem für die Mitarbeiter Folgen hat.

Offiziell gibt es noch keinen Release-Termin für „GTA VI“, um die Entwicklung jedoch nicht unnötig zu verzögern, kehrt Rockstar Games zu einer üblichen Arbeitswoche zurück, bei der die Mitarbeiter vor Ort sein müssen – und zwar mindestens 5 Tage. Zuletzt hatte man die Regeln in Bezug auf Home Office-Anspruch ziemlich gelockert. Nachweislich sinkt damit aber auch die Produktivität um bis zu 30 Prozent, was Deadlines durchaus gefährden kann.

Als weiteren Grund nennt man Sicherheitsbedenken, da es in letzter Zeit vermehrt zu Leaks bei „GTA VI“ gekommen ist, einschließlich dem zu früh veröffentlichen Debüt-Trailer im Dezember.

GTA VI: Vollgas ab April

Dies bedeutet, dass Entwickler von Rockstar Games ab April wieder in den Büros arbeiten sollen, was zunächst allerdings noch nach einer Bitte klingt. Basierend darauf, wie sehr die Mitarbeiter dem nachkommen, könnte es zu einer Pflicht werden.

In einer internen E-Mail, die Bloomberg vorliegt, schreibt Rockstar Games:

„In einer E-Mail an die Mitarbeiter am Mittwoch sagte Jenn Kolbe, Head of Publishing bei Rockstar Games, dass die Entscheidung aus Produktivitäts- und Sicherheitsgründen getroffen worden sei. Das Unternehmen war mit mehreren Sicherheitsverstößen konfrontiert, darunter einem riesigen Dump früher Filmmaterials aus dem neuen Grand Theft Auto und einem frühen Trailer, der im Dezember durchgesickert ist.“

Rockstar Games Mitarbeiter wenig begeistert

Dass diese Bitte nicht bei jedem Mitarbeiter auf Zustimmung stößt, ist zu erwarten, da durch Arbeitsweg und Überstunden der Alltag durcheinandergerät. Dies allerdings vor dem Hintergrund, dass man das Qualitätsversprechen von „GTA VI“ unbedingt erfüllen möchte.

„Durch diese Änderung kommen wir in beste Position, damit das nächste Grand Theft Auto in Bezug auf Qualität und Feinschliff dahin kommt, was es unserer Meinung nach benötigt, sowie eine Release-Pipeline aufzustellen, welche dem Umfang und den Ambitionen des Spiels gerecht wird.“

Offiziell erscheint „GTA VI“ im nächsten Jahr, wobei man eher von Anfang als Ende 2025 ausgeht. Zudem wird vermutet, dass Sony das Spiel nutzen wird, um die PS5 Pro zu pushen.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments