Horizon: Forbidden West bereits geleakt, Build zeigt PS4-Version

Gut einen Monat vor dem offiziellen Release von Horizon: Forbidden West wurde offenbar eine frühe Version der Last-Gen Fassung geleakt.

Diese kursiert seit dem gestrigen Montag im Netz und zeigt unter anderem Screenshots und Gameplay-Szenen, weshalb dessen Echtheit auch als bestätigt gilt. Nachdem sich die Bilder & Co. via Twitter verbreiten, werden diese von der Plattform mit dem Hinweis auf eine Urheberrechtsverletzung gelöscht, was deren Echtheit zusätzlich untermauert.

Zwar sind das aktuell alles nur Momentaufnahmen, die Teile des Spiels zeigen und kaum einen Kontext zulassen, dennoch warnt man inzwischen vor potenziellen Spoilern, die nun im Netz landen könnten. Entsprechende Vorsicht ist also geboten.

Ein ähnliches Szenario gab es bereits damals zu The Last of Us: Part II, wo wesentliche Teile der Story weit vor dem offiziellen Release im Netz nachzulesen waren. Dagegen konnte auch Sony damals kaum noch etwas ausrichten.

Momentan scheint sich der Leak noch nicht über entsprechende File-Sharing-Sites zu verbreiten, wie Anfangs erwähnt, sollte man nun aber wachsam in Bezug auf Spoiler sein, um nicht versehentlich darüber zu stolpern.

RELATED //  Horizon Forbidden West - Gameplay-Preview stellt Mechaniken & Boss Battle vor

Sony oder Entwickler Guerilla Games haben sich bislang nicht zu dem Leak geäußert, scheinen im Hintergrund aber schon dagegen vorzugehen.

Offiziell erscheint Horizon: Forbidden West am 18. Februar 2022.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x