Injustice 3 womöglich beim DC Fandome Event vertreten

In diesem Oktober kehrt das DC Fandome Event zurück und könnte die Premiere von Injustice 3 an Bord haben. Das deutet sich aus der Anwesenheit von Entwickler Ed Boon.

So wurden jetzt diverser Auftritte beim Event bestätigt, inkl. Dwayne Johnson, Noah Centineo, Pierce Brosnan, Aldis Hodge, Quintessa Swindell, Ezra Miller und eben Ed Boon, wie IGN berichtet. Da die Netherrealm Studios aktuell kein Projekt angekündigt haben, gilt nach zwei Mortal Kombat-Ablegern ein weiteres Injustice-Spiel als sehr wahrscheinlich.

Was neue Spiele auf dem Event betrifft, wurden bislang nur Gotham Knights und Suicide Squad bestätigt, allerdings wurden auf dem DC Fandome in den letzten Jahren auch immer brandneue Projekte enthüllt, also warum sollte es diesmal nicht so sein?

Gerüchte um ein neues Injustice-Spiel gab es bereits 2020, damals über Jobanzeigen von Netherrealm, in denen man nach einem Principal Software Engineer gesucht hat, der die Messlatte für beide Franchise höher legen sollte. Damals ging man von entsprechenden Ports für die neuen Konsolen aus.

Da dies bisher aber nur Mortal Kombat 11 betrifft, steht ein neues Injustice weiterhin aus. Mehr dazu erfährt man womöglich beim DC Fandome Event am 16. Oktober.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x