Insurgency Sandstorm verschoben, dafür auch für PS5 (Update)

Eigentlich für diesen August geplant, verschiebt sich auch der Shooter Insurgency Sandstorm von New World Interactive und Focus Home, wie der Publisher heute bekannt gab. Dafür wird eine PS5-Version immer wahrscheinlicher.

Grund für die Verschiebung ist auch hier die weltweite Corona-Pandemie, die die Entwicklung maßgeblich beeinflusst hat. Einen neuen Termin für Insurgency Sandstorm möchte man sobald wie möglich bekannt geben.

Die zusätzliche Zeit erlaubt es New World Interactive zudem, eine umfassendere Version zu erstellen, ebenso schaut man, ob man den Shooter auch für PlayStation 5 und Xbox Series X veröffentlichen wird, um deren Hardware-Power zu nutzen.

Insurgency: Sandstorm lädt Konsolenspieler ein, sich auf eine Hardcore-Darstellung des Kampfes mit tödlicher Ballistik, zerstörerischer Artillerie und beispiellosem Audio-Design vorzubereiten, das die Angst wieder in das Genre zurückbringt. Der Tod kommt schnell, Munition muss sorgfältig verwaltet und die Umgebung muss bei jedem Schritt zum Sieg taktisch gesteuert werden.

Update: Laut dem brasilianischem Rating-Board ist eine PS5 Version bereits entschieden und dort durch gewunken worden. Eine offizielle Ankündigung dürfte also bald folgen.