IO Interactive präsentiert Crowd-Technologie auf der GDC

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

Kasper Fauerby, leitender Programmierer bei IO Interactive, stellt im Rahmen der Entwicklermesse GDC eine technisch komplexe, inhaltlich und optisch bemerkenswerte Technologie vor: die G2-Crowd-Technologie.

Sie ermöglicht unter anderem die gleichzeitige Darstellung von Hunderten Charakteren auf dem Bildschirm. Das alleine ist keine Besonderheit. Virtuelle Massenaufläufe bieten zahlreiche moderne Grafik-Engines. Allerdings waren die dargestellten Figuren bislang zumeist nur leere Hülsen, ohne Eigenleben. Nicht so in Hitman: Absolution. Die Charaktere reagieren nachvollziehbar und lebensecht auf die Aktionen des Spielers. Bis zu 1.200 Spielfiguren kann die G2-Crowd-Technologie gleichzeitig darstellen. Die Bildrate läuft dabei jederzeit stabil mit 30 Bildern pro Sekunde.

[asa]B00527KSLC[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments