Kein Superman – Rocksteady zum fehlenden E3 Auftritt

Ein heißer Kandidat der diesjährigen E3 war eigentlich das spekulierte Superman-Spiel von ‚Rocksteady‘, das entgegen aller Wetten jedoch nicht angekündigt wurde.

Da viele Fans wohl ziemlich enttäuscht darüber sind, hat der Entwickler jetzt ein Statement veröffentlicht, in dem man versichert, dass man die Ungeduld der Fans versteht, aber auch um mehr Zeit bittet, um das Spiel abzuliefern, auf das man am Ende auch stolz sein kein.

„Wir wissen, dass viele von euch enttäuscht darüber sind, dass wir in diesem Jahr nicht auf der E3 vertreten waren. Das gesamte Team hier bei Rocksteady hat eure Kommentare im Netz gelesen, und wir alle hier im Studio schätzen eure Leidenschaft für unser nächstes Projekt. Dieses Engagement inspiriert uns und gibt uns die Energie, ein Spiel zu erschaffen, auf das ihr stolz sein könnt. Wir werden es zeigen, sobald es dafür bereit ist.“

Somit bleibt weiterhin unklar, ob Rocksteady tatsächlich an Superman arbeitet oder an etwas anderem. Vielleicht lüftet man das Geheimnis darum auf der gamescom oder Paris Game Week in diesem Jahr.