Kena: Bridge of Spirits jetzt erhältlich, erste Testwertungen online

PS5 und PS4 Spieler sollten ab heute einen Blick auf das charmante Adventure Kena: Bridge of Spirits werfen, das ab heute erhältlich ist. Erste Testwertungen prophezeien hier einen echten Geheimtipp.

Entwickelt von Ember Lab verspricht Kena: Bridge of Spirits eine nahtlose und fesselnde Erzählung mit Erkundungen, Rätsellösungen und rasanten Kämpfen. Das eindringliche Abenteuer nimmt die Spieler mit auf eine Reise der Selbstfindung, während Kena das Gleichgewicht eines alten Dorfes in einer einst blühenden Umgebung wiederherstellen muss.

Dazu schlüpft man in die Rolle von Kena, einer jungen Geisterführerin, die auf der Suche nach der mysteriösen Geschichte um den Untergang des Dorfes ist. Mit ihrem Stab und der Hilfe ihrer Sammlung kleiner Gefährten, bekannt als Rott, wird der Spieler Gegner entwaffnen, neue Fähigkeiten freischalten, Geheimnisse aufdecken und die Schönheit des Landes wiederherstellen.

Erste Testwertungen online

Schon im Vorfeld der Veröffentlichung wurde Kena als Geheimtipp in diesem Sommer gehandelt, das in minutiöser Handarbeit und dem Know-How von echten Animationsexperten entstanden ist, die zuvor an Projekten von Pixar Animation mitgewirkt haben. Umso überzeugender ist nun das Endergebnis, wie die ersten internationalen Reviews zeigen.

Eine Auswahl daraus haben wir hier für euch zusammengestellt:

  • Screenrant – 90/100
  • GameSpew – 100/100
  • Digial Trends – 90/100
  • GameInformer – 90/100
  • Destructoid – 80/100
  • IGN – 80/100
  • Press Start – 80/100
  • The Gamer – 80/100
  • Vandal – 85/100
  • Hobby Consolas – 86/100

Auch wir konnten bereits erste Schritte in Kena: Bridge of Spirits unternehmen, das vor allem aus visueller Sicht überzeugt. Während das Gameplay recht klassisch wirkt, hat man hier einige putzige Ideen, wie die mit den Rotts eingebaut. Allerdings zeigen sich im Gameplay auch kleinere Schwächen, die die Gesamterfahrung bislang aber nicht trüben.

RELATED //  Kena: Bridge of Spirits - Launch Trailer zum anstehenden Release, Foto-Mode enthüllt

Zu den PS5 exklusiven Features gehören unter anderem die PlayStation Activities, ein Fidelity-Modus (4K / 30fps), oder optional 60fps bei reduzierter Auflösung, sowie DualSense-Features. Außerdem enthüllte man gestern den Fotomodus, in dem man die Action einfrieren kann, um die Charaktere des Spiels zu inszenieren – einschließlich der Rott in Garderobe und optionaler Hüte, um sie anschließend damit wieder zum Leben zu erwecken.

Wer also mal wieder nach einem Titel abseits des Mainstream sucht, und Lust auf ein echtes Adventure hat, für den kommt Kena: Bridge of Spirits genau richtig.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x