Lost in Random – Neues Special zur Spielwelt

Wenige Tage vor dem Release von Lost in Random widmet sich Entwickler Zoink heute noch einmal insbesondere der Spielwelt, der Story, den Charakteren und mehr, die in einem düsteren, skurrilen und unberechenbaren Königreich angesiedelt sind.

Zu Wort kommt diesmal Olov Redmalm, Creative Director und Lead Writer bei Zoink. Unter anderem spricht er über die Inspiration hinter dem Titel, die Besonderheiten der verschiedenen Story-Elemente und die einzigartigen Motive, Charaktere und Hintergründe, die das Spiel so außergewöhnlich machen.

Dabei geht Olov auch auf einige der weniger bekannten Elemente ein, die zu dem unverwechselbaren Gameplay des Spiels beitragen. Dazu gehören die beiden Persönlichkeiten des Bürgermeisters von Zwei-Stadt, die riesigen Brettspiel-Arenen und die besonderen Merkmale und Eigenschaften der Welt von Random.

Inspirationen bezog man dazu unter anderem aus Alice im Wunderland, wie es heißt:

„Wir haben uns auch Geschichten wie Alice im Wunderland und andere düstere Märchen angesehen, in denen jeder Charakter, dem der Protagonist oder die Protagonistin begegnet, eine einzigartige Geschichte erzählt, ohne dabei zu viel Raum einzunehmen. So entstanden zum Beispiel ein böses folkloristisches Monster, das Kinder in seinem Brustkorb gefangen hält, ein Bürgermeister, dessen zweite Persönlichkeit buchstäblich aus seinem Hut wächst, und ein Würfel mit Armen und Beinen. Dabei zählte der visuelle Eindruck. Wir wollten, dass die Spielerinnen und Spieler staunen und sich so fühlen, als wären sie in einer Fabel!“

Zoink

Den vollständigen Artikel zu Lost in Random findet ihr unter diesem Link.

RELATED //  Lost in Random - Die sechs Reiche von Random

Lost in Random erscheint am 10. September für Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 5, Xbox Series X|S und PC über Origin und Steam.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x