Marvel’s Avengers – Roadmap kurzfristig angepasst

Square Enix hat die Roadmap zu Marvel’s Avengers kurzfristig angepasst, die sich aufgrund verschiedener Faktoren ändert.

So erscheint der Patrouillenmodus jetzt erst nach der Erweiterung „Krieg um Wakanda“. Dafür wird man mehrere neue Inhalte veröffentlichen: Bedrohungsstufe Omega: Familientreffen, Multiplayer-Mega-Stöcke und die Möglichkeit, mehrere Exemplare desselben Helden zu spielen, als permanentes Feature.

„Wir wollten uns vor dem Erscheinen der Erweiterung „Krieg um Wakanda“ auf Endspielinhalte konzentrieren, und deshalb kommen die erste BSO und die Multiplayer-Mega-Stöcke bereits im Juli. Ein Grund, Bedrohungsstufe Omega: Familientreffen vorzuziehen, war, dass dasselbe Team auch an der Erhöhung der Kraftstufe arbeitet, die im Laufe des Jahres rauskommt und die BSO musste einfach vorher fertig sein. Die Erweiterung „Krieg um Wakanda“ ist davon nicht betroffen und soll weiterhin im August veröffentlicht werden.“

Weiterhin wurde der Abschnitt „Zusätzliche Inhalte & Features” in „In Entwicklung“ umbenannt, da daran zwar aktiv gearbeitet wird, die Fertigstellung aber erst nach „Krieg um Wakanda“ erfolgt. Auch der Patrouillenmodus wurde in diesen Bereich verschoben.

RELATED //  Marvel's Avengers - Erste Endgame-Bedrohungsstufe Omega verfügbar

Alle Details zur neuen Roadmap gibt es auf der offiziellen Seite.