Marvel’s Midnight Suns verschoben, Hangar 13 Projekt eingestellt

Take Two hat seinen aktuellen Quartalsbericht vorgelegt und passend dazu einige Release-Daten optimiert. So erscheint Marvel’s Midnight Suns später als geplant, während das noch unangekündigte Projekt der Mafia-Macher bei Hangar 13 eingestellt wurde.

In Bezug auf Marvel’s Midnight Suns, das im März 2022 erscheinen sollen, wird nun erst in der zweiten Jahreshälfte erscheinen. Dazu erklärt man auf Twitter:

„Wir wissen, dass sich viele Fans darauf freuten, das Spiel ursprünglich im nächsten Frühjahr zu spielen, und diese Entscheidung ist nicht leicht gefallen. Wir haben uns entschieden, unseren Release zu verschieben, weil wir mehr Zeit brauchen, um dieses Spiel zum bestmöglichen Spiel zu machen. Wir glauben an unsere kreative Vision für Marvel’s Midnight Suns und möchten diesem gerecht werden, indem wir ein unvergessliches Abenteuer in der übernatürlichen Seite von Marvel liefern. Diese zusätzlichen Monate werden genutzt, um mehr Story, Filmsequenzen und allgemeine Politur hinzuzufügen und werden uns dabei helfen, unsere Vision Wirklichkeit werden zu lassen.“

Hangar 13 Projekt eingestellt?

Bei den Entwicklern von Hangar 13, die zuletzt Mafia III entwickelt haben, läuft es hingegen wohl nicht so gut. So räumte Take Two ein, dass man eine Abschreibung in Höhe von 53 Millionen US Dollar vorgenommen hat, die ein unangekündigtes Projekt betreffen.

Insider glauben hier, dass es das Games-as-a-Service Spiel von Hangar 13 ist, das man abgesägt hat. Dieses ist seit Jahren unter dem Namen ‚Volt‚ in Entwicklung, brachte bislang aber keine Ergebnisse hervor. Insofern hat man es jetzt wohl sehr kostspielig abgeschrieben.

Bei Hangar 13 bangt man indes um mögliche Entlassungen, da nicht klar ist, woran das Studio als nächstes arbeiten wird. Immer mal wieder wurde auf ein Mafia 4 spekuliert, dem man jedoch eher schlechte Chancen einräumt. Take Two hat sich nicht weiter zu diesen Spekulationen geäußert.

Dafür läuft es bei GTA V weiterhin sehr gut, von denen man weitere 5 Millionen Kopien in den letzten drei Monaten verkaufen konnte. Gesamt steht das Spiel jetzt bei 155 Millionen verkauften Spielen. Hierzu folgt im kommenden Jahr die New-Gen Version.

Der anhaltende Erfolg von GTA V könnte den Release von GTA VI automatisch verzögern, da es bei diesem Erfolg schlichtweg keinen Anlass gibt, einen Nachfolger auf den Markt zu bringen.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x