Marvel’s Spider-Man 2 – DLCs & GOTY Edition geleakt

By Mark Tomson Add a Comment
2 Min Read

Der Leak aus den Insomniac Games Dokumenten geht heute fröhlich weiter, der immer mehr Pläne von Sony offenbart. Neue Dokumente zeigen die DLC-Pläne für Marvel’s Spider-Man 2 und eine geplante Game of the Year Edition im nächsten Jahr.

Laut der Content-Roadmap, die unter anderem über ResteEra geteilt wird, erscheinen 2024 mindestens drei kostenlose DLCs, darunter Beetle Infestation (Jan. bis März 2024), Extreme Carnage (April bis Juni 2024), sowie Spider-Verse Anomaly (Herbst 2024).

In ersten Details dazu heißt, dass Beetle Infestation und Extreme Carnage jeweils eine Open-World-Mission und einen Bosskampf beinhalten werden. In Spider-Verse Anomaly wird ein Sony Pictures Crossover beschrieben, das auf den Spider-Verse-Filmen basiert und unter anderem eine Mission, einen visuellen Filter, NPCs und Bösewichte mit sich bringen wird. Bis dahin erscheinen außerdem regelmäßig Spider-Bots als In-Game Sammel-Items.

Game of the Year Edition mit allen Inhalten?

Sobald die Content-Roadmap abgearbeitet ist, ist eine Game of the Year Edition geplant, die vermutlich sämtliche Inhalte umfasst. Ob man an dem Namen festhalten wird, ist allerdings offen, denn Game of the Year ist nicht Marvel’s Spider-Man 2 in diesem Jahr geworden. Am Rande wird außerdem erwähnt, dass sich Marvel’s Spider-Man 2 bis November rund 6.1 Millionen Mal verkauft hat.

Der Leak umfasste außerdem die zukünftigen Marvel-Spiele, einschließlich Marvel`s Venom, Marvel’s Wolverine und Marvel’s X-Men. Für letzteres besteht offenbar wieder ein Exklusivabkommen, das bis 2035 läuft und möglicherweise mehrere Spiele umfasst, die bis dahin nicht für Xbox erscheinen werden.

Außerdem arbeitet Insomniac Games an einem neuen Ratchet & Clank und an einer brandneuen IP, die nach 2030 erscheint. Wer entsprechende Bilder dazu sehen möchte, findet diese recht leicht über die Google-Suche.

All diese Informationen sind weder bestätigt noch offiziell, auch wenn immer wieder gleich von Fake gesprochen wird. Generell muss man diese dennoch mit Vorsicht betrachten.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments