Meta – Neues Facebook soll wie PlayStation Home sein, sagen Insider

Der Tech-Gigant Facebook hat in dieser Woche seinen neuen Namen Meta enthüllt, unter dem das Unternehmen zukünftig agieren wird. Insider behaupten nun, dass man damit große Ähnlichkeiten zu Sonys PlayStation Home verfolgt, allerdings in viel größeren Ausmaß.

Während Facebook als soziales Netzwerk weiterbestehen wird, sieht sich Meta als Dachunternehmen von Facebook, Instagram, WhatsApp & Co. Ziel damit ist ein stärkerer Fokus auf die Metaverse-Vision von Gründer Mark Zuckerberg.

Insider behaupten nun, dass PlayStation Home als Meta zurückkehren wird, jedoch ist unklar, in wie weit oder ob Sony überhaupt darin involviert ist. Hierzu schreibt man:

„Meta wurde von Sony bezüglich PlayStation Home beansprucht, einem Dienst, der nach seiner Schließung einundvierzig Millionen registrierte Konten hatte und keine Existenzgründe hatte.“

Ähnlich wie in PlayStation Home sollen User in Meta arbeiten und kommunizieren können, VR ist ebenfalls involviert, sowie soll es möglich sein, mittels Mikrotransaktionen innerhalb des Space zu agieren.

Die Idee von PlayStation Home bzw. Meta klingt noch immer wahnsinnig spannend und könnte mit VR ein echtes Revival erleben. Zwar hat es PlayStation Home nie offiziell aus der Beta Phase geschafft, war laut Aussagen verschiedener Entwickler jedoch kommerziell erfolgreich.

Mit der fortgeschrittenen Technologie, die inzwischen zur Verfügung steht, könnte ein neuer Anlauf nun den endgültigen Durchbruch bringen, vorausgesetzt, die Menschen möchten ihr Leben noch immer stark in der virtuellen Welt verbringen.

„Wir entwickeln Technologien, mit denen Menschen mit Freunden und Verwandten in Kontakt bleiben, Communitys finden und Unternehmen aufbauen können.“

Meta

Das ultimative Ziel von Meta ist laut offizieller Aussagen, die Menschen weltweit und digital zusammenzubringen und somit die ursprünglichen Pläne von Zuckerberg zu vollenden.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x