Mirror´s Egde Catalyst – Auflösung bleibt wohl bei 900p auf PS4

Wie erwartet wird sich die Auflösung von ‚Mirror´s Egde Catalyst‘ auf Konsolen im Vergleich zur BETA Version nicht mehr ändern und bleibt somit wohl bei 900p auf PlayStation 4.

Zwar kommt dies nicht sonderlich überraschend, wird anhand erster Technikanalysen der Konsolenversion aber nun weiter untermauert. Getestet wurde hier die Early Access Version der Xbox One Fassung, die wie in der BETA mit 720p läuft, während sich die PlayStation 4 Version damals in 900p zeigte. Eine Änderung zur finalen Version, die in der nächsten Woche erscheint, dürfte nicht mehr zu erwarten sein.

Optisch besser als die BETA Fassung

Ein wenig hat sich dennoch zwischen der BETA Version und der finalen Fassung getan, die zumindest auf Xbox One durch das Weglassen von Motion Blur etwas schärfer dargestellt wird, eines der größten Kritikpunkte damals. Ebenso konnte man das Anti-Aliasing weiter verbessern, sodass Kanten nun sauberer dargestellt werden. Probleme hingegen macht noch das Textur-Streaming, die teils sehr langsam und zu spät geladen werden. Aber auch hier muss man betonen, dass dies alles die Xbox One Version betrifft, sodass aus Sicht der Performance auf PlayStation 4 ein wenig mehr zu erwarten sein sollte. Dafür hat man aber fast die konstanten 60fps erreicht und die teils gravierende Einbrüche wie in der BETA Fassung konnten nicht mehr beobachtet werden.

Wie sich die PlayStation 4 Version am Ende schlägt, erfährt man in der kommenden Woche, wenn Mirror´s Egde Catalyst offiziell erhältlich sein wird.

[asa2]B00LAAYJRE[/asa2]