Moss: Book II für PlayStation VR angekündigt

Nach gut drei Jahren meldet sich das putzige Adventure Moss zurück, von dem bereits erwartet wurde, dass es eine Fortsetzung geben wird. Im Rahmen des heutigen State of Play wurde nun Moss: Book II für PlayStation VR angekündigt.

Quill ist zurück. In Moss: Book II setzt die Geschichte genau dort an, wo die Dinge nach der erfolgreichen Rettung von Quills Onkel Argus in Moss (unser Review) aufgehört haben. In eurem neuen Abenteuer enthüllt sich, dass ein geflügelter Tyrann, der die arkanen Streitkräfte anführt, seinen Fokus auf Quill gerichtet hat und nun in der verfluchten Burg, in der ihr Onkel gefangen gehalten wurde, auf der Jagd nach ihr ist.

„Das größte Feedback, das wir hatten, war, dass die Spieler mehr wollten“, sagte Josh Stiksma, Design Director von Polyarc, gegenüber IGN. „Sie wollten mehr Zeit mit Quill, also wird dieses Spiel noch größer.“

Dazu gehören auch einige neue Features, die mittels des Hineingreifen in das Spiel realisiert wurden, eines der Highlights der VR-Version.

„Der Spieler kann in das Spiel hinein und eine Ranke greifen und sie verlängern, um eine Brücke für Quill zu bauen“, um nur ein Beispiel zu nennen. „Die Kernsäule unseres Spiels ist Quill und eure Beziehung zu ihr.“

Gesäumt von gefährlichem Terrain, herausfordernden Rätseln und Feinden, die in Feuer und Stahl versunken sind, wird Quills Reise somit anstrengender als je zuvor, aber auch voller Triumph und Herzschmerz gleichermaßen. Neue Verbündete, alte Freunde und die Natur des Schlosses selbst können euch dabei helfen, die Welt vor einer großen Zerstörung zu retten.

Wann Moss: Book II erscheint, ist gegenwärtig noch unklar.