Need for Speed: Heat – Januar Update inkl. Lenkrad-Support

EA und Ghost Games haben das Januar Update für ‘Need for Speed: Heat’ vorgestellt, mit dem ein paar interessante Features den Weg ins Spiel finden, darunter der Lenkrad-Support.

Ab Ende dieses Monats könnt ihr euer eigenes Lenkrad anschließen, um Need for Speed Heat damit zu spielen. Dazu wurden folgenden Modelle getestet, was aber nicht heißt, dass nicht auch andere funktionieren könnten:

  • Thrustmaster T300RS (PS4, PC)
  • Thrustmaster TX (Xbox, PC)
  • Thrustmaster T150 (PS4, PC)
  • Thrustmaster TMX (Xbox, PC)
  • Logitech G29 (PS4, PC)
  • Logitech G920 (Xbox, PC)
  • Fanatec CSL Elite Racing Wheel (PS4, PC, XB1)

Achtet darauf, dass ihr euer Equipment anschließt, bevor ihr das Spiel startet, und vergewissert euch, dass euer Lenkrad eurem Benutzerprofil zugewiesen ist.

Chat-Rad

Ebenfalls neu wird das Chat-Rad sein, das auf dem Emote-Rad aus Need for Speed Payback basiert. Anstelle von Emotes könnt ihr Crew-Mitgliedern und Rivalen in der Spielsitzung damit vorgefertigte Nachrichten schicken.

Bittet andere Racer, euch zu folgen, fordert sie zu Rennen heraus oder beglückwünscht sie zu ihrem fahrerischen Können. Ihr könnt jetzt per Tastendruck mit Freunden kommunizieren, selbst wenn ihr nicht im Voice-Chat seid. 

Schlüssel zur Karte

Der Name verrät es schon – die Schlüssel zur Karte enthüllen die Geheimnisse von Palm City. Ihr könnt sie mit Echtgeld kaufen, um auf der Ingame-Karte augenblicklich die Positionen von Sammelobjekten, Aktivitäten und Tankstellen aufzudecken.

Die Schlüssel zur Karte schließen zwar keine Aktivitäten für euch ab und sammeln auch keine Street-Art, verraten euch aber, wo all diese Dinge zu finden sind. Ihr müsst also nicht mehr vom Gas gehen, um die Welt zu erkunden. Darüber hinaus erhaltet ihr sofortigen Zugang zu sämtlichen Verstecken mit Ausnahme von einem, das im Laufe der Story freigeschaltet wird.

Allgemeine Verbesserungen

Das Feedback der Spieler enthielt unter anderem einige Anregungen, die im Januar-Update umgesetzt werden. Fahrt ihr durch eine Tankstelle, werden jetzt Lackschäden behoben und Kratzer entfernt. Einige Spieler haben außerdem angemerkt, dass es bei Verwendung der manuellen Schaltung zu leicht passieren kann, dass man ungewollt ein Event startet oder die Garage wieder aufsucht, nachdem man sie gerade erst verlassen hat. Um das zu verhindern, verändern wir die Eingabeeinstellungen so, dass ihr die entsprechende Taste jetzt nicht mehr nur drücken, sondern gedrückt halten müsst, um eine Aktion auszuführen.

Alle Änderungen des Januar Updates folgen dann mit den vollständigen Patch Notes.

Update: Via Reddit wurden jetzt die vollständigen Patch Notes veröffentlicht.

Need for Speed Heat - Standard Edition - [PlayStation 4]
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren