Need for Speed: Hot Pursuit Remastered offiziell angekündigt

Was EA bereits mit Burnout Paradise gewagt hat, versucht man jetzt auch mit Need for Speed: Hot Pursuit, das man soeben als Remaster angekündigt hat.

Ursprünglich für PlayStation 3 veröffentlicht, setzte Need for Speed: Hot Pursuit damals neue Maßstäbe im Bereich Online-Racing, indem es die Spannung und Intensität von Hochgeschwindigkeits-Polizeiverfolgungsjagden vermittelt und dabei die Art, wie Leute zusammenfinden und sich mit ihren Freunden messen, veränderte.

Im Mittelpunkt von Need For Speed Hot Pursuit steht eine Reihe von Features, die rund um den Autolog aufgebaut sind und es den Spielern mühelos ermöglichen, sich mit Freunden zu verbinden, zu vergleichen und gegeneinander anzutreten. Exotische Fahrzeuge auf fast endlosen Straßen, der Rausch von Verfolgungsjagden, die Spannung, sich gegenseitig aus dem Rennen zu werfen, sind das, was Need For Speed Hot Pursuit ausmacht.

„Need for Speed ​​Hot Pursuit führte NFS- und Rennsportfans in die kurvenreichen, offenen Straßen von Seacrest County ein, Criterions bekanntes Gespür für halsbrecherische Geschwindigkeit und Gameplay sowie das innovative Autolog-System, das einen echten sozialen Wettbewerb zwischen Freunden ermöglicht,“ schreibt EA dazu.

„Seitdem haben wir so viele Geschichten über die triumphalen Momente und hitzigen Rivalitäten gehört, die Autolog gefördert hat. Einige davon sind sehr, sehr tief. Wie die zwischen Michael und Joseph. Entfesselt ein wildes Gefühl von Geschwindigkeit sowohl als Gesetzloser als auch als Polizist in diesem zeitlosen Rennerlebnis, das für die heutigen Plattformen aktualisiert wurde.“

Need for Speed: Hot Pursuit umfasst das Originalspiel, die damaligen DLCs, Cross-Platform Play, neue Trophäen und vieles mehr. Insgesamt verspricht man damit rund 6 Stunden an neuen Inhalten. Dies ist die ultimative Version des von Criterion Games hochgelobten Need for Speed-Debüts.

Zu den technischen Spezifikationen gehören 4K/30 FPS oder 1080p/60 FPS auf der PlayStation 4 Pro, sowie 1080p/30 FPS auf der PS4.

Vollständige Fahrzeugliste

  • Alfa Romeo 8C Competizione Spider
  • Alfa Romeo 8C Competizione
  • Aston Martin DBS Volante
  • Aston Martin DBS
  • Aston Martin V12 Vantage
  • Aston Martin One-77
  • Audi TT RS
  • Audi R8 Spyder 5.2 FSI quattro
  • Audi R8 Coupe 5.2 FSI quattro
  • Bentley Continental Supersports Coupe
  • Bentley Continental Supersports Convertible
  • BMW Z4 sDrive35is
  • BMW M3 E92
  • BMW M6 Convertible
  • Bugatti Veyron 16.4
  • Bugatti Veyron 16.4 Super Sport
  • Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport
  • Chevrolet Camaro SS
  • Chevrolet Corvette Grand Sport
  • Chevrolet Corvette ZR1
  • Chevrolet Corvette Z06
  • Dodge Charger SRT8
  • Dodge Challenger SRT8
  • Dodge Viper SRT10 ACR
  • Dodge Viper SRT10
  • Dodge Viper SRT10 Final Edition
  • Ford Crown Victoria Interceptor
  • Ford GT
  • Ford GT500 Super Snake
  • Ford GT500 Shelby
  • Ford Police Interceptor Concept
  • Gumpert Apollo S
  • Jaguar XKR
  • Koenigsegg CCX
  • Koenigsegg CCXR Edition
  • Koenigsegg Agera
  • Lamborghini Countach 5000 QV
  • Lamborghini Diablo SV
  • Lamborghini Gallardo LP 550-2 Valentino Balboni
  • Lamborghini Gallardo Spyder LP 560-4
  • Lamborghini Gallardo LP 560-4
  • Lamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera
  • Lamborghini Sesto Elemento
  • Lamborghini Murciélago LP 640
  • Lamborghini Murciélago LP 650-4 Roadster
  • Lamborghini Murciélago LP 670-4 SuperVeloce
  • Lamborghini Reventón Roadster
  • Lamborghini Reventón
  • Maserati GranCabrio
  • Maserati GranTurismo S
  • Maserati Quattroporte Sport GT S
  • Mazda RX-8
  • McLaren MP4-12C
  • McLaren F1
  • Mercedes SL 65 AMG Black Series
  • Mercedes SLS AMG
  • Mitsubishi Lancer Evolution X
  • Nissan 370Z Roadster
  • Nissan 370Z
  • Nissan GT-R SpecV
  • Pagani Zonda Cinque (NFS Edition)
  • Pagani Zonda Cinque Roadster
  • Pagani Zonda Cinque Roadster (NFS Edition)
  • Pagani Zonda Cinque
  • Porsche 911 GT2 RS
  • Porsche 911 GT3 RS
  • Porsche 911 Speedster
  • Porsche 911 Targa 4S
  • Porsche 911 Turbo S Cabriolet
  • Porsche 911 Turbo 1982
  • Porsche 918 Spyder
  • Porsche Boxster Spyder
  • Porsche Carrera GT
  • Porsche Cayman S
  • Porsche Panamera Turbo
  • Porsche 959
  • Subaru Impreza WRX STI

Need for Speed: Hot Pursuit erscheint bereits am 06. November 2020.