Neue Details zu Dragons Dogma

By Trooper_D5X Add a Comment
2 Min Read

Am Dienstag kündigte Capcom das zuvor viel spekulierte Dragons Dogma an, zu dem Director Hideaki Itsuno und Produzent Hiroyuki Kobayashi nun ein paar Infos bekannt gaben.

So war Dragons Dogma von Beginn an ein großes Projekt, das allerdings viele Experimente zulässt und selbst die Entwicklung als Abenteuer bezeichnet werden kann. Der Spieler wird in die Welt von Dragons Dogam geworfen und soll selber zurecht sehen, wie er am Besten am Leben bleibt.

Die Gestaltung der Welt soll auf der einen Seite sehr realistisch sein und auf der anderen an große Hollywood Filme erinnern. Das Ziel ist es, dass sich Spieler darin sofort zurechtfinden und diese versteht.

Im Spiel selber ist man immer zu viert unterwegs, wobei drei Charaktere von der KI gesteuert werden. Während man einen KI-Spieler selber aufbauen kann, werden die anderen zwei online geliehen oder ausgeliehen und verfügen über die Eigenschaften, die von Spielern aufgebaut wurden. So entsteht das Gefühl, dass man mit anderen Leuten zusammenspielen würde.

Ein reines Onlinespiel ist durch dieses Konzept nicht möglich, da man zu sehr von den anderen Spielern abhängig ist und zum Beispiel das Spiel nicht einfach beenden kann wann man will oder wenn man keine Lust mehr hat.

Quelle: Gamefront

[asa]B003UOSIC0[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments