Neue Story Details zu Fallout: New Vegas

Bethesda´s Pete Hines hat neue Details zu Fallout: New Vegas bekannt gegeben, die Einblicke in die Story, Hintergrundstory und den Umfang des Spiels geben. Diese wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Die Story beginnt im Jahr 2280, mehr als 200 Jahre nach der nuklearen Katastrophe, aber nur wenige Jahre nach Fallout 3. Man war als Kurier tätig und sollte etwas ausliefern. Das eigentliche Spiel beginnt damit, dass man erschossen wird und in einem flachen Grab in der Wüste liegt. Das Paket was man ausliefern wollte ist weg, was zu einem Teil der Story von Fallout: New Vegas wird, herauszufinden was damit passiert ist. Man wird von einem Roboter gefunden, der einen zu Doc Mitchell bringt und dich wiederherstellt.

Es wird eine völlig neue und frische Erfahrung werden, aber mit dem vertrauten Fallout Gefühl. Dennoch ist es ein völlig neues Spiel mit einem neuen Look.

Vegas ist noch keine Geisterstadt. Sie blüht und gedeiht. Es gibt Casinos und du kannst über den Stripe wandern. Aber es wird ein ganz anderes Gefühl von diesem Standpunkt aus haben. Es wird keine Charaktere aus Fallout 3 geben, aber man wird von den Ereignissen daraus in dem Spiel hören. Das heißt, man muss die anderen Fallout Spiele nicht gespielt haben dazu.

Bis man Fallout: New Vegas bis in jeden Winkel erkundet hat, soll man hunderte von Stunden brauchen. New Vegas ist vergleichbar mit Washington DC in Fallout 3, voll mit Eidechsen und voll bewaffneten Mutanten. Mehr als man Chips dort werfen kann.

Quelle: VG247

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x