Neues Patent deutet auf PS5 Pro-like Hardware hin

Ob es auch bei der PS5 später einmal ein Mid-Gen Upgrade zur PS5 Pro geben wird, kann derzeit wohl kaum einer sagen. Ein aktuelles Patent von Sony deutet zumindest aber die Möglichkeit auf ein weiteres System an.

Im Grunde wird darin beschrieben, wie zwei Systeme auf der gleichen Basis existieren, darunter eine Light Version mit nur einer CPU und GPU, sowie eine verbesserte Version, die verschiedene Kombinationen daraus erlaubt, etwa mehrere GPUs und/oder noch mehr Arbeitsspeicher. Das entspräche dann einer stärkeren Hardware, vergleichbar mit der PS4 Pro. Das vollständige Patent mit der ziemlich technischen Beschreibung findet sich unter diesem Link.

PS5 Pro in der Theorie

Wie erwähnt, ist derzeit nicht sicher, ob es diesmal ein Mid-Gen Upgrade zu einer stärkeren PS5 geben wird. Die PS4 Pro hatte man damals mit dem Umstand erklärt, dass sich 4K-Bildschirme in dieser Zeit relativ schnell verbreitet hatten und man so auch entsprechende Konsolen-Hardware brauchte. Dies war nur mit dem PS4 Pro Upgrade möglich. Würde man den gleichen Ansatz bei einer potenziellen PS5 Pro verfolgen, müssten sich in den nächsten Jahren 8K-Screens deutlich etablieren, wovon Experten jedoch nicht ausgehen. Natürlich muss eine stärkere Hardware nicht zwingend auf noch höhere Auflösungen abzielen. Technologien entwickeln sich in zahlreichen anderen Bereichen ebenfalls weiter, wo auch die reguläre PS5 irgendwann an ihren Grenzen stoßen dürfte.

Wie immer gilt aber auch hier, dass ein Patent nicht zwingend bedeuten muss, dass dieses am Ende auch umgesetzt wird. Bis dahin muss man das Ganze also auch etwas skeptisch betrachten.

Danke an Crydog für den Tipp!

PlayStation 5
  • Freue dich auf blitzschnelles Laden mit einer ultraschnellen SSD, eine realistischere Spielerfahrung...
  • Nutze die Leistung der speziell entwickelten CPU, GPU und SSD mit integriertem I/O und erlebe, wie...