Ninja Gaiden – Team Ninja würde gern ein neues Spiel oder eine neue IP für PS5 entwickeln (Update)

Nach ‚Nioh 2‘, das jetzt im März erscheint, würde Entwickler Team Ninja auch gerne wieder zum Ninja Gaiden-Franchise zurückkehren. Als Bestätigung ist das jedoch noch nicht anzusehen.

Wie Nioh 2 Game Director, Fumihiko Yasuda, dazu erklärt, habe das Team darum ein großes Interesse, schon bald ein neues Spiel zu produzieren, nicht zuletzt auch deshalb, weil man genau weiß, dass sich die Fans ein neues Ninja Gaiden wünschen.

„Die Kernmitglieder des Teams, das an Ninja Gaiden gearbeitet hat, wollen ein neues Spiel machen“, so Yasuda. „Wir sind uns bewusst, dass einige Fans Ninja Gaiden mehr als Nioh 2 wollten. Jetzt sehen wir auch viele Ninja-Spiele wie [Sekiro: Shadows Die Twice] und wir sehen viele gute Inspirationen in diesen Spielen, also hoffen wir eines Tages eine gute Nachricht zu haben.“

Wer genau da die Fäden im Hintergrund ziehen muss, bleibt allerdings abzuwarten. Die Rechte an Ninja Gaiden liegen bei Publisher Koei Tecmo, die über ein neues Spiel entscheiden müssten. Zuletzt konnte man sich lediglich über Gastauftritte des Protagonisten Ryu Hayabusa in anderen Marken wie Dead or Alive freuen.

Update: In einem Interview mit Eurogamer Portugal sprach sich Studio Head Yosuke Hayashi auch für eine komplette Marke aus, die man anlässlich der neuen Generation entwickeln könnte. Neue Konsolen würden demnach auch immer neue Möglichkeiten bieten, so wie man es mit Nioh für PS4 getan hat.

„Ich glaube, dass eine neue Konsole neue Möglichkeiten bietet, und wir möchten ein neues Spiel, eine neue IP für PlayStation 5 kreieren“, so Hayashi.“Wir haben die NiOh-Serie für PS4 entwickelt und möchten dies auch für PS5 tun.“

Ob da noch Platz für ein neues Ninja Gaiden ist, bleibt in dem Fall abzuwarten.