One Piece: Grand Cruise für PlayStation VR angekündigt, geheimes Project Dawn in Arbeit (Update)

Bandai Namco arbeitet derzeit an ‚One Piece: Grand Cruise‘ für PlayStation VR, wie man in der aktuellen Ausgabe der japanischen Famitsu nachlesen kann. Ebenfalls in Entwicklung befindet sich ein One Piece-Projekt unter dem Namen ‚Dawn‘.

Viel ist über One Piece: Grand Cruise derzeit nicht bekannt, erste Bilder deuten aber wohl darauf hin, dass man hier ein Schiff erkunden kann und mit seiner Crew interagiert. Eine spielbare Demo wird allerdings bereits am 22. Juli 2017 beim Tokyo One Piece Tower im Tokyo Tower erwartet, wo wohl 8 Spieler gleichzeitig spielen können. Spätestens dann werden auch weitere Infos zum Spiel erwartet, womöglich mit Release-Datum und Preis.

One Piece Burning Blood - [PlayStation 4]
unbekannt - Bandai Namco Entertainment Germany - Videospiel - Auflage Nr. 0 (01.01.1970)
19,99 EUR

Project Dawn

Zum noch namenlosen Projekt Dawn heißt es außerdem, das dieses in Zusammenarbeit zwischen Shueisha, Toei Animation und Bandai Namco entsteht und ein beispielloses One Piece-Spiel werden soll. Insbesondere aus Sicht des Spielgefühls soll einen hier etwas völlig Neues erwarten. Der original Autor Eiichiro Oda ist ebenfalls an Bord, die bereits seit geraumer Zeit an einem Konzept dafür arbeiten. Es wird als „enormes“ Spiel beschrieben, das sich der Musik und dem Setting der Animes bedient.

Weitere Details zum Project Dawn werden auch hier erst erwartet.

(Update)

Bandai Namco hat den VR-Titel ‚One Piece: Grand Cruise‘ inzwischen offiziell angekündigt und eine Homepage zum Spiel eröffnet. Neben einem Artwork finden sich dort auch erste kleine Screenshots zum Spiel. Ob One Piece: Grand Cruise auch hierzulande erscheint, ist wie üblich noch unklar.

one pice gc