Overwatch – Season 2 offiziell gestartet, Eichenwalde Karte verfügbar

Blizzard startet heute in die zweite Season zu ‘Overwatch’, die zeitgleich jede Menge neue Inhalte mit sich bringt. Freut euch auf neue Helden, Karten und zahlreiche Optimierungen.

Die wesentlichsten Neuerungen bei der Season 2 sind unter anderem die Skill Tiers, von dem man hofft, dass damit die Skill Level der Spieler besser kommuniziert werden. Das kompetitive Gameplay orientiert sich nun stärker an den Skill Tiers, ebenso wurde das Skill Rating System auf eine 1-5000 Skala umgestellt, sodass ihr mehr Details darüber erfahrt, wie sich jedes Match auf das spezifische Rating auswirkt.  Sudden Death verschwindet zudem in dieser Season, sowie wurden kleinere Änderung vorgenommen, wenn man ein Match verlässt.

Eichenwalde Karte verfügbar

Mit dem Download des neuesten Updates steht auch die Karten ‘Eichenwalde’ zur Verfügung, Eichenwalde wurde auf der gamescom 2016 enthüllt – es handelt sich dabei um eine Angriff/Eskorte-Hybridkarte, die in einem verlassenen Dorf im Umland von Stuttgart angesiedelt ist. In diesem Dorf wurde eine der berühmtesten Schlachten der Omnic-Krise geschlagen. Der Anführer der Crusaders, Balderich von Adler, und eine Handvoll seiner besten Soldaten stellten sich hier einer vorrückenden Roboterarmee zum letzten Gefecht. Sie waren zahlenmäßig und waffentechnisch unterlegen. Keiner von ihnen überlebte die Schlacht. Dank ihres heldenhaften Einsatzes konnte das deutsche Militär die Omnic-Offensive jedoch aufhalten und letztendlich den Sieg davontragen. Auf dieser Karte muss eines der Teams einen Rammbock zur Burg Eichenwalde eskortieren, um die sterblichen Überreste von Balderich zurückzuerobern, während das gegnerische Team alles daran setzt, die Angreifer zurückzuschlagen und die Burg zu halten.

Den vollständigen Changelog mit allen Änderungen könnt ihr in den offiziellen Foren nachlesen.

[asa2]B017KHBN2E[/asa2]