Overwatch wird weiterhin unterstützt, Overwatch 2 Release dauert noch

Trotz der Ankündigung von ‚Overwatch 2‚ an diesem Wochenende möchte Blizzard das original ‚Overwatch‘ auch weiterhin unterstützen, wohl auch deshalb, da der Release der Fortsetzung noch ein wenig auf sich warten lässt.

So sagte hierzu Game Director Jeff Kaplan, dass die meisten Ressourcen derzeit auf der Entwicklung von Overwatch 2 liegen und der Support auch etwas zurückgefahren wird. Dennoch wird das Spiel unterstützt und nicht gleich aufgegeben. Was man dazu schon sagen kann, ist, dass es keine Archives-Missionen mehr geben wird, dafür wird es noch einen neuen Helden geben, bevor Sojourn in Overwatch 2 einen Auftritt hat, plus ein paar „coole Updates“, wie es Blizzard beschreibt.

RELATED //  Overwatch 2 angekündigt, erste Infos & Trailer

Overwatch 2 lässt auf sich warten

Ähnlich wie bei Diablo IV lässt der Release von Overwatch 2 allerdings noch auf sich warten, offenbar auch nicht vor der BlizzCon 2020. Jedenfalls habe man das Gefühl, dass man im nächsten Jahr nochmal über das Spiel sprechen wird, bevor es dann wirklich erhältlich ist. Bestätigen könne man dazu aber schon, dass es zum Launch keine 21 Charaktere geben wird. Ein solch hohe Anzahl würde das Spiel nur stören, weshalb man sich zunächst „auf mehrere“ konzentriert, jedoch nicht so viele bei bei Overwatch damals.