Persona 3 Reload: Expansion Pass ist pure Abzocke

Atlus hat heute den Persona 3: Reload Expansion Pass und erste DLC-Inhalte veröffentlicht. User sehen darin pure Abzocke, welche die Fans massiv enttäuscht.

By Mark Tomson Add a Comment
3 Min Read

Ab sofort sind die ersten Zusatzinhalte für Persona 3 Reload erhältlich, die über den Expansion Pass erworben werden können. Spieler sehen darin jedoch eine pure Abzockmentalität, die man Atlus so nicht zugetraut hat.

Der Expansion umfasst zunächst zwei neue Musik-Sets – das Persona 5 Royal – EX-Musikset und das Persona 4 Golden – EX-Musikset –, mit denen beliebte Songs aus Persona 5 Royal und Persona 4 Golden für die Erkundung und die Kämpfe in Dungeons hinzugefügt werden.

  • Das Persona 5 Royal – EX-Musikset enthält Life Will Change, Beneath the Mask, Kichijoji 199X, Gentle Madman, I Believe, Keeper of Lust, Blooming Villain und Victory (wird bei den Kampfergebnissen gespielt).
  • Das Persona 4 Golden – EX-Musikset enthält Backside of the TV, Game, Junes Theme, Heaven, Long Way, Revelations: Mitsuo, The Almighty und Results (wird bei den Kampfergebnissen gespielt).
Der Persona 3 Reload: Expansion Pass sorgt derzeit für heftige Diskussionen
Der Persona 3 Reload: Expansion Pass sorgt derzeit für heftige Diskussionen

Persona 3: Schamlose Geschäftspraktiken

Als der Expansion Pass angekündigt wurde, waren Fans des Spiels noch begeistert. Das änderte sich heute schlagartig, nachdem diese den Preis dafür erfahren haben. Stolze 35 EUR möchte Atlus für den Persona 3 Reload: Expansion Pass haben, der neben den heutigen Songs lediglich weitere Outfits und eine Bonus-Episode enthält, die in der Wave 2 und 3 folgen.

Die Spieler von Persona 3 Reload sind alles andere als begeistert davon, die von „Abzocke“ und „schamlosen Geschäftspraktiken“ sprechen. In zahlreichen Bewertungen auf Steam machen sich diese derzeit ordentlich Luft.

Ein User schreibt:

„Ich habe die teure 100-Dollar-Version gekauft, in der Hoffnung, dass sie den DLC enthalten würde, aber das ist leider nicht der Fall, und wenn ich den DLC haben möchte, kostet sie 135 Dollar. Das ist falsch, Atlus, sehr, sehr falsch für ein Remake von einem Spiel. Dadurch verliert ihr das Vertrauen, das ihr euch aufgebaut habt.“

Das ist umso ärgerlicher, da man hinter dem DLC den Rest der Story verpackt, wie ein weiterer User anmerkt:

„Ich habe für die digitale Premium-Edition bezahlt und alles, was sie mir geschenkt haben, ist ein Haufen Kosmetika. Ich muss weitere 35 $ bezahlen, um einen Teil der restlichen Geschichte freizuschalten. Ich fühle mich betrogen.“

Derzeit hagelt es reihenweise solcher Bewertungen auf Steam, Reddit & Co. Ob sich Atlus davon beeindrucken lässt, wird man sehen. Freuen können sich derzeit nur Xbox User, denn hier ist der Expansion Pass im Xbox Game Pass Ultimate bis zum 31. Januar 2025 kostenlos verfügbar.

Findet ihr den Preis ebenfalls zu hoch und unangemessen?

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments