PlayStation Mobile Controller von Sony gesichtet

Sony möchte die Zielgruppe für PlayStation Spiele stetig erweitern. Nachdem man hier bereits auf den PC übergegangen ist, hat man es vermehrt auch auf Mobile-User abgesehen.

Mit PlayStation Now ist es jetzt schon möglich, eine umfassende Spiele-Bibliothek von PlayStation auf dem Smartphone zu genießen, die sich sogar mit einem Controller spielen lassen. Dass es noch etwas komfortabler geht, zeigt ein aktuelles Patent von Sony, das euer Smartphone in einen kompletten Handheld wandelt. Die günstigere und risikolosere Option zur PS Vita 2?

Eingereicht wurde das Patent von Sony durch den ehemaligen Apple Arcade Boss Nicola Sebastiani, dessen Aufgabe es bei Sony ist, populäre Marken auf Smartphones zu bringen. Das gelingt natürlich leichter, wenn man auch die Hardware darauf anpasst oder ergänzt.

Das Patent zeigt jedenfalls zwei passende Handstücke, in die ein Smartphone halten oder in dieses man es hineinlegt, etwa um eine ergänzende Rückseite zu schaffen. Zusätzlich wird eine Art Streambox beschrieben, um die Inhalte zusätzlich auf einen Bildschirm zu streamen, quasi eine Funktion der Switch.

Dass diese Idee gar nicht so abwegig und obendrein praktisch ist, anstatt noch einmal einen eigenständigen Handheld zu erschaffen, ist allein dem Fortschritt der Smartphones zu verdanken, die im Vergleich zur PS Vita damals inzwischen erheblich leistungsfähiger sind.

RELATED //  Die PS Vita hat weiterhin ein sehr aktive Community, sagen Entwickler

Große Mobile Pläne

Die Mobile-Pläne von Sony sind jedenfalls kein Geheimnis, zu denen PlayStation President, Jim Ryan, in diesem Jahr sagte:

„Wir haben darüber nachgedacht, wie die Spieler unsere Inhalte genießen, und hatten erste Erfolge beim Experimentieren mit mobilen Spielen und Apps, um den Spielern mehr Auswahl zu bieten. Mobile ist nur einer der Bereiche, die wir erforschen, um Millionen von Spielern über unsere Plattformen hinaus zu erreichen.

„Der Gedanke hier ist, dass sich unser IP-Portfolio derzeit in einem so starken Zustand befindet, dass es pervers erscheint, den Genuss auf unsere bestehende PlayStation-Community zu beschränken“, sagte Ryan.

Somit bleibt abzuwarten, was aus diesem Patent am Ende wird oder es schlichtweg ein Patent bleibt.

1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x